1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Hilfsaktion der Volleyballer

  8. >

Spenden in Westbevern

Hilfsaktion der Volleyballer

Westbevern

Auch in diesem Jahr organisiert das Jugendteam der Volleyballabteilung des SV Ems Westbevern eine Sammelaktion zugunsten des Telgter Teilers.

-ni-

Foto: Bernhard Niemann

Auch in diesem Jahr führt das Jugendteam der Volleyballabteilung des SV Ems Westbevern eine Päckchenaktion für den Telgter Teiler durch.

„Leider kann nicht Jeder ein unbeschwertes Weihnachtsfest feiern, so dass wir alle Interessierten bitten, zusammen möglichst viele Päckchen zu packen, um möglichst vielen Menschen helfen zu können“, sagt Pascal Gartenschläger aus dem Jugendvorstand der Volleyballabteilung und appelliert an die Mitglieder des SV Ems Westbevern, Freunde und Bekannte, die Aktion für die gute Sache zu unterstützen.

Bereits seit 2015 führt die Volleyballabteilung des SV Ems Westbevern jährlich eine Päckchenaktion für den Telgter Teiler durch. Ein Projekt, das ankommt, das von vielen unterstützt und mitgetragen wird. Das dürfte in der aktuell schwierigen Situation nicht anders sein. Jeder, der sich beteiligt, kann – wenn er will – auch mehrere Päckchen packen.

Darin sollten enthalten sein: haltbare Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Schokolade, gerne auch Marmeladen, Konserven oder Fleischwaren, sofern diese bis mindestens Neujahr haltbar sind, eventuell auch kleines Spielzeug – aber auf keinen Fall Alkohol, Tabak oder Geld.

Es wäre ebenfalls schön, so das Team, wenn die Päckchen in Weihnachtspapier gepackt würden. Ein Zettel mit dem konkreten Inhalt sollte außen befestigt sein, damit die Helfer des Telgter Teilers die Spenden auch wirklich bedarfsgerecht abgeben können.

Besonders wichtig sei eine entsprechende Kennzeichnung oder Auflistung vor allem auch vor dem Hintergrund, wenn fleisch- oder gelatinehaltige Waren eingepackt wurden, damit beispielsweise muslimische Mitbürger kein Schweinefleisch bekommen und auch auf die Ansprüche der Vegetarier sowie Veganer Rücksicht genommen werden könne. Außerdem sollte das Päckchen einen Wert von 20 Euro nicht überschreiten, so die Verantwortlichen.

Abgegeben werden können die Päckchen in der Dorfsporthalle in Westbevern montags von 17 bis 21 Uhr, mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr, donnerstags von 17 bis 22 Uhr und freitags von 19.30 bis 21 Uhr. Alternativ besteht die Möglichkeit, diese auch in Telgte bei Pascal Gartenschläger (Robert-Schumann-Straße 26) abzugeben. Letzter Abgabetermin ist der 16. Dezember in der Dorfsporthalle. Weitere Infos unter

 01 73/19 83 534.

Startseite