1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Hohe Auszeichnung für Engagement

  8. >

Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber für Alfons Huesmann

Hohe Auszeichnung für Engagement

Telgte

Mit dem Ehrenkreuz des Feuerwehrverbandes in Silber wurde der langjährige Stadtbrandmeister Alfons Huesmann ausgezeichnet. Er hatte mehr als ein Vierteljahrhundert an der Spitze der Wehr gestanden.

Von A. Große Hüttmann

Die Feuerwehrkameraden standen Spalier, als Alfons Huesmann und seine Frau Monika aus dem Löschfahrzeug ausstiegen, bevor der stellvertretende Bezirksbrandmeister Donald Niehues (kl. Bild) dem langjährigen Leiter der Feuerwehr das Ehrenkreuz in Silber verlieh. Foto: Andreas Große Hüttmann

Es war ein ganz besonderer Empfang: Mit dem Löschfahrzeug wurde Alfons Huesmann zu Hause abgeholt und zum Familienfest der Feuerwehr gefahren. Als der Lkw vorfuhr, standen die Kameraden bereits Spalier und applaudierten, als der langjährige ehrenamtliche Leiter der Wehr ausstieg.

Eine besondere Ehrung wurde Huesmann nämlich bei der Veranstaltung zuteil. Für seinen außergewöhnlichen Einsatz für die Feuerwehr, mehr als 28 Jahre hatte er als Leiter und vorher als Stellvertreter, an der Spitze gestanden, überreichte ihm der stellvertretende Bezirksbrandmeister Donald Niehues das Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Sowohl Niehues als auch Lutz Mahler, er hat vor kurzer Zeit die Nachfolge als Stadtbrandmeister angetreten, würdigten das außergewöhnliche Engagement Huesmann und dankten seiner Familie für das Verständnis, dass diese dem Ehrenamt immer entgegengebracht habe.

Lutz Mahler erinnerte daran, dass Alfons Huesmann in seiner Funktion als Feuerwehrchef fünf Bürger- und vier Kreisbrandmeister erlebt habe. Er bezeichnete den langjährigen Stadtbrandmeister als bodenständig, in der Sache hartnäckig, als guten Netzwerker und ausgezeichneten Kameraden sowie als jemanden, bei dem die Feuerwehr immer an erster Stelle gestanden habe.

Wichtige Meilensteine in der Amtszeit seien der Neubau des Gerätehauses an der Alverskirchener Straße sowie umfangreiche Beschaffungsmaßnahmen gewesen, die dafür gesorgt hätten, dass die Feuerwehr schlagkräftig und gut gerüstet sei. Besonders hob Lutz Mahler den TEO-Verbund mit den Nachbargemeinden Ostbevern und Everswinkel hervor, der zahlreiche Vorteile für alle Beteiligten habe und bereits Vorbild für andere sei.

Huesmann war angesichts der Auszeichnung sichtlich gerührt. Er bedankte sich bei seinen Mitstreitern für die gute Zusammenarbeit und lobte explizit Bürgermeister Wolfgang Pieper als jemanden, der immer offen für die Belange der Feuerwehr sei.

Pieper sprach angesichts der Doppelfunktion Huesmann einerseits als Stadtbrandmeister und andererseits als Mitarbeiter der Verwaltung von einem Spagat, den der Geehrte immer geschafft habe. Mit Können, Überzeugungskraft und Beharrlichkeit habe Huesmann sich stets zum Wohle der Wehr und des Brandschutzes in Telgte engagiert.

Startseite
ANZEIGE