1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. „Hohe städtebauliche Qualität“

  8. >

Fläche zwischen Stein- und Königstraße mit Kornbrennereimuseum

„Hohe städtebauliche Qualität“

Telgte

Die Fläche zwischen Steinstraße und Königstraße rund um das Kornbrennereimuseum wird komplett überplant und neu bebaut. Großzügige Flächen für Einzelhändler werden mit Wohnungen und Gastronomie in diesem attraktiven Teil der Altstadt kombiniert. Autos verschwinden in einer Tiefgarage.

Von Stefan Flockert

Die Fläche rund um das Kornbrennereimuseum wird komplett neu gestaltet. Foto: Foto: Andreas Große Hüttmann

Das Areal zwischen der Steinstraße, in der bis zum Herbst 2020 unter anderen Rossmann sein Ladenlokal hatte, und der Königstraße bekommt ein völlig neues Gesicht. Einbezogen in die Planung wird das Kornbrennereimuseum, das eine wichtige Rolle spielen soll. Mit dem einstimmigen Beschluss des Planungsausschusses am Donnerstagabend, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen, fiel der Startschuss, den Bereich der südlichen Altstadt städtebaulich und gestalterisch aufzuwerten. Die Planung sieht die Schaffung von größeren zusammenhängenden Geschäftsflächen und Flächen für die Gastronomie im Erdgeschoss sowie in den darüber liegenden Geschossen die Schaffung von Wohnraum in attraktiver und zentraler Lage der Altstadt vor. Die alles andere als attraktive Parkplatzfläche hinter dem Museum soll der Vergangenheit angehören.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE