1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Hufe klappern auf Altstadt-Asphalt

  8. >

Kutschenwallfahrt startet ab Planwiese

Hufe klappern auf Altstadt-Asphalt

Telgte

Seit drei Jahrzehnten laden die Kirchengemeinde St. Marien, der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern und die Stadt Telgte zur Telgter Kutschenwallfahrt ein. Nach zweijähriger Pause kann dieses Event nun wieder stattfinden.

Von und

Wenn die Pferde samt der Kutschen durch die Telgter Altstadt ziehen, ist das stets ein Publikumsmagnet. Foto: privat

Bald klappern die Hufe wieder auf dem Telgter Altstadt-Asphalt. Am 26. Mai Donnerstag) findet nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder die Kutschenwallfahrt statt. Aufgrund der Bautätigkeiten auf Telgter Stadtgebiet wurde die Streckenführung etwas geändert, der Korso passiert in diesem Jahr zweimal den Marktplatz. Außerdem beginnt die Rundfahrt etwas früher als sonst: ab 14.30 Uhr.

Seit drei Jahrzehnten laden die Kirchengemeinde St. Marien, der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern und die Stadt Telgte zur Telgter Kutschenwallfahrt ein. Bereits am frühen Vormittag treffen laut einer Pressemitteilung der Veranstalter die ersten Kutschen auf der Planwiese in Telgte ein: „Ob Friesen, Isländer, Fjordpferde, Haflinger oder Mini-Pferde: Jeder Pferdenarr wird seine Freude an diesem Bild haben.“ Besonders die prächtig geschmückten Landauer, Wagonetten, Gigs, Federwagen und Münsterländer Jagdwagen erfreuen jedes Mal die Besucher.

Messe und Prämierung

Um 11.30 Uhr beginnt der Tag mit einer Wallfahrtsmesse unter freiem Himmel auf der Planwiese. Nach einer Mittagspause werden die Kutschen einzeln vorgestellt. Die drei schönsten Kutschen werden von einer Fachjury prämiert.

Am Nachmittag schlängelt sich der Kutschenkorso dann ab 14.30 Uhr durch die historische Altstadt. Der Anblick der Kutschen und das Klappern der Hufe sind ein besonderes Ereignis, das einmalig in der Region Münsterland ist.

Im Jahr 1988, zum 750-jährigen Bestehen der Stadt Telgte, organisierte der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern eine Sternfahrt mit Kutschen nach Telgte. Aus allen benachbarten Städten und Kreisen und aus dem Emsland kamen insgesamt 37 Kutschen ins Zentrum der Stadt. Eine gemeinschaftliche Rundfahrt durch Telgte beendete diesen tollen Tag. Bis zu 150 Kutschen nahmen in den vorigen Jahren daran teil und wurden von mehreren tausend Besuchern während des Korsos durch die Altstadt bewundert und beklatscht.

Infos zum Ablauf und zur Streckenführung auf www.telgte.de. Bei Tourismus + Kultur (Kapellenstraße 2) liegen außerdem Info-Flyer aus.

Startseite
ANZEIGE