1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Humor in Lied und Dichtung

  8. >

Seniorengemeinschaft St. Johannes

Humor in Lied und Dichtung

Telgte

Unter dem Titel „Humor in Lied und Dichtung“ stand der literarische Nachmittag der Seniorengemeinschaft St. Johannes.

Die Senioren wurden bestens unterhalten. Foto: privat

Von Eugen Roth und Joachim Ringelnatz zu Wilhelm Busch, Heinz Schenk und Heinrich Heine: Einen vergnüglichen literarischen Nachmittag verlebten die Johannes-Senioren bei ihrem jüngsten Treffen, dessen thematischer Teil die Überschrift „Humor in Lied und Dichtung“ trug.

Nach einem Gottesdienst und dem sich anschließenden Kaffeetrinken wurden viele heitere Gedichte und Geschichten aus der Feder der für ihren subtilen hintergründigen Humor bekannten Poeten vorgetragen, nur an einigen Stellen kurzzeitig unterbrochen vom gemeinsamen Singen volkstümlicher Lieder, die sich an die jeweiligen Texte anlehnten und von Ursula Erpenbeck am Klavier begleitet wurden.

Die Seniorinnen und Senioren hatten große Freude an den kleinen Werken, die trotz ihrer schon weit zurückliegenden Entstehung inhaltlich nichts an Aktualität verloren haben und nicht selten zu einem herzhaften Lachen anregten, zumal der Rezitator sie zuvor an einigen Stellen mit etwas Lokalkolorit angereichert hatte.

Nach Angaben des Lenkungsteams urteilte eine erkennbar gut gelaunte ältere Teilnehmerin am Ende der Zusammenkunft: „Es war ein schöner und fröhlicher Nachmittag in wirklich netter Gesellschaft.“ Ein Kompliment, das das Team um Marita Suermann und Helga Kosmann sehr gern entgegen nahm.

Am 4. November (Dienstag) wird sich der Buchautor und ehemalige Direktor der Landvolkhochschule Warendorf, Hermann Flothkötter, unter dem Titel „Älter werden ist nichts für Feiglinge“ als Gast der Senioren mit dem „Älterwerden“ auseinander setzen.

Startseite
ANZEIGE