1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Jede Menge gute Unterhaltung

  8. >

Kinderkarneval der KG „Schwarz-Gold“ im Bürgerhaus

Jede Menge gute Unterhaltung

Telgte

300 Kinder und etwa 200 Erwachsene waren zum Kinderkarneval ins Bürgerhaus gekommen – und waren begeistert.

A. Große Hüttmann

Ein buntes Programm wurde beim Kinderkarneval der KG „Schwarz-Gold“ geboten. Foto: Andreas Große Hüttmann

Nina benötigte einige Zeit, bis sie aufgetaut war: Erst beobachtete sie einige Zeit aus sicherer Entfernung und auf Papas Arm das Geschehen beim Kinderkarneval der KG „Schwarz-Gold“ im Bürgerhaus. Am Ende tanzte sie begeistert in der ersten Reihe mit und befand: „Das war klasse!“

Mit dem Veranstaltungstermin am Samstagmorgen, einige Stunden vor dem Start des Umzuges, hatte Chef-Organisator Jake Brown einen Volltreffer gelandet. Denn das Bürgerhaus war mit rund 300 Kindern und etwa 200 Erwachsenen mehr als gut gefüllt.

Insofern hatten Jake Brown sowie die beiden Moderatoren Rainer Karrengarn und Jana Brown allen Grund zur Freude. „Ich bin sehr zufrieden. Von Jahr zu Jahr haben wir mehr Kinder und Erwachsene für die Veranstaltung begeistern können“, betonte Jake Brown, der vor einigen Jahren die Idee zum Kinderkarneval im Bürgerhaus hatte. „Das kommt beim Nachwuchs an, und wer weiß, vielleicht wird der eine oder andere auch mal KG-Mitglied, wenn er groß ist“, sagte der eingefleischte Karnevalist aus Überzeugung.

Dass vielen die Veranstaltung in guter Erinnerung bleiben wird, das scheint gewiss. Denn die Organisatoren hatten ein buntes und vor allem für Kinder passendes Programm zusammengestellt. Eine Neuerung gab es ebenfalls, einen eigenen Kinder-Karnevalsorden.

Dass sie einen guten Draht zum Nachwuchs hat, das war zu spüren, als Prinzessin Ingrid I. die Kleinen begrüßte. „Ich freue ich sehr, heute hier sein zu können und darüber, dass ihr so zahlreich gekommen seid“, sagte sie, bevor sie erläuterte, warum sie den Beinamen „von Reisedrang mit Walzerklang“ hat.

Während die eine Prinzessin den Saal verließ, kam die nächste bereits auf die Bühne: Julina I. aus Sendenhorst, die Nachwuchs-Regentin aus der Vier-Türme-Stadt, ließ es sich nicht nehmen, dem Telgter Nachwuchs einen Besuch abzustatten. Mitgebracht hatte sie nicht nur Süßigkeiten, sondern auch die „KG Fantastic Minis“. Ob die Kinder-Sportgruppe des TV Friesen, die Hüpfer der Warendorfer Karnevalsgesellschaft oder eine Formation der KG-Paohlbürger aus Münster: Tänzerisch bekamen die Anwesenden einiges zu sehen.

Ein Höhepunkt war der Auftritt der Tanzsportgarde des SC Hoetmar unter der Leitung von Jana Schneider und Katharina Ittmann. Die Formation hat für ihre Präsentation schon mehrere Preise bekommen.

Ob Batman oder Superman: Etliche Helden der Kinder brachte das Männerballett „XXL-Elfen aus Wolbeck“ auf die Bühne, bevor die gastgebenden Karnevalisten der KG ein weiteres Mal für Unterhaltung sorgten. Und am Ende verriet Jake Brown bereits, dass es auch im kommenden Jahr einen Kinderkarneval geben soll.

Startseite
ANZEIGE