1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Kinder gehen auf Buchstabenjagd

  8. >

Abwechslung in den Osterferien

Kinder gehen auf Buchstabenjagd

Telgte

Neun Kindergärten und Kindertagesstätten sorgen in den Osterferien für Abwechslung und laden zur Kita-Rallye ein.

Daniela Allendorf

Sie freuen sich, den Kindern etwas Abwechslung bieten zu können (v.l.): Sabine Rotthowe, Walburga Westbrock, Katja Behrendt, Frank Hagedorn, Sigrid Wiewel-Heumann, Christiane Sowa, Britta Engelhardt-Säckl, Jutta Schäfer, Imke Laumann und Carolin Westhues.Foto: Kita Kinderwelt Foto: Michaela Bernsmann

Es ist – besonders in Zeiten, in denen ein Lockdown den nächsten jagt – für viele Familien eine willkommene Abwechslung: Ab dem morgigen Sonntag bis einschließlich 11. April laden neun Kindergärten und -tagesstätten zu einer Kita-Rallye ein.

Die Initiative zu dieser Rallye ging von Frank Hagedorn, Leiter der Kita Kinderwelt, und Katja Behrendt vom Stadtelternrat aus. „Gerade wegen des Lockdowns haben wir uns überlegt, was man so machen könnte“, berichtet Hagedorn. Herausgekommen ist eine Art Schatzsuche, bei der Kinder und Eltern während eines längeren Spaziergangs oder einer Radtour auf Spurensuche gehen können.

„Wir haben alle Einrichtungen in Telgte und Westbevern angeschrieben“, sagt Hagedorn. Neun Kindergärten und Kindertagesstätten haben schlussendlich zugesagt und beteiligen sich an der Aktion, die über die Osterferien angeboten wird.

Dabei ist das Prozedere ein leichtes: An den einzelnen Einrichtungen sind Aufgaben zu erledigen und Buchstaben für ein Lösungswort zu finden. Dazu haben alle Kinder der teilnehmenden Einrichtungen einen Flyer bekommen. Dort sind nicht nur die Kindergärten und -tagesstätten auf einer Karte verzeichnet, sondern auch ein Lösungsfeld, in das die entsprechenden Buchstaben einzutragen sind.

Um an die Lösungsbuchstaben zu kommen, erwarten die Kinder Aufgaben mit den Titeln „Bewegungsspiele“, „Die Stiefelparade“, „Ostereierzählen“ oder „Der Schnullerbaum“. Wann die Einrichtungen besucht werden, ist den Teilnehmern dabei selber überlassen. Denn die Rallye erfolgt unabhängig von den Öffnungszeiten der Kitas. Vor einer jeden Einrichtung finden Kinder und Eltern eine genaue Aufgabenbeschreibung, und auch der Lösungsbuchstabe ist dort zu finden. Sind alle Lösungsbuchstaben gefunden, können sie auf der ausgegebenen Karte notiert werden – und diese kann dann in der eigenen Einrichtung abgegeben werden.

Unter allen Teilnehmern werden pro Einrichtung Preise verlost. Dabei wurden die Initiatoren von zahlreichen Telgter Firmen unterstützt.

Startseite
ANZEIGE