1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Kinder-Pilgerweg geplant

  8. >

Projekt der Kirchengemeinde St. Marien

Kinder-Pilgerweg geplant

Telgte

Die Kirchengemeinde St. Marien möchte einen Kinder-Pilgerweg schaffen.

-stk-

Petra Maria Wewering und Propst Dr. Michael Langenfeld wollen in Telgte einen Kinder-Pilgerweg realisieren. Startpunkt soll der König am Religio mit seiner Schatzkiste sein. Foto: Stefan Flockert

Die Kirchengemeinde St. Marien möchte einen Kinder-Pilger-Club gründen. Aus diesem heraus soll im Bereich der Propsteikirche und des Kreuzweges ein kleiner Kinder-Pilgerweg entstehen. „Und er soll von Kindern für Kinder errichtet werden“, erklärt Propst Dr. Michael Langenfeld, der das Projekt gemeinsam mit Diplom-Künstlerin und Kreativcoach Petra Maria Wewering initiiert.

Startpunkt soll bei einem der berühmtesten Pilger sein, einem der Heiligen Drei Könige, dessen Statue – samt prall gefüllter Schatzkiste – am Museum Religio in der Herrenstraße steht. „Mit dieser Pilger-Leitfigur begeben sich die Kinder dann symbolisch auf die Reise“, erläutert Petra Maria Wewering. Ziel der Kinder-Pilgertour ist am Ende die Gnadenkapelle.

In der Planungsphase sollen sich die Kinder mit Körper, Geist und Seele mit dem Wallfahrtsmotto 2022 „Himmel + Erde berühren“ auseinandersetzen. Die entstehenden Pilgerstationen haben mit einem Erwachsenen-Kreuzweg wenig gemein. Der „Himmel“ im Wallfahrtsmotto könnte beispielsweise durch das Laufen über eine Slackline erreicht werden. Eine Schaukel könnte signalisieren, in Bewegung und unterwegs zu sein. Bei der Gestaltung der Stationen setzen Propst Langenfeld und Wewering ganz auf die Kreativität der Kinder.

Der Pilgerweg für den Nachwuchs soll etwas Langfristiges sein. Aber er wird sich verändern. „Jedes Jahr aufs Neue soll der Weg mit dem neuen Wallfahrtsmotto gefüllt werden“, erläutert Langenfeld. Angedacht ist, sich kindesgemäß spielerisch dem Motto zu nähern.

Gesucht werden jetzt Kinder aus den Klassen drei bis fünf, die an diesem Kinder-Pilgerweg mitbauen und ihn mitgestalten möchten. Wer gerne malt, bastelt, schreibt oder auch spielt, der ist bei diesem Projekt genau richtig. Im Januar und Februar wird immer montags von 16 bis 18 Uhr zu kostenlosen Workshops ins Pfarr- und Pilgerzentrum am Kirchplatz eingeladen. Gemeinsam mit Propst Langenfeld und Petra Maria Wewering werden sich die Mädchen und Jungen im Kinder-Pilger-Club daran machen, den Pilgerweg mit Leben zu füllen.

Wer sich spontan schon anmelden möchte, der kann dies unter

 0 25 04/ 93 23 10 oder stmarien-telgte@bistum-muenster.de tun.

Die Eltern sind am 3. Januar (Montag) um 19 Uhr zu einem kurzen Infoabend ins Pfarr- und Pilgerzentrum eingeladen.

Startseite
ANZEIGE