1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Kistenrutschen undZeit zum Plauschen

  8. >

Sommerfest der „Wiewelhooker Räuber“

Kistenrutschen undZeit zum Plauschen

Westbevern

Ein voller Erfolg wurde das erste Sommerfest der „Wiewelhooker Räuber“.

ni 

Viel Spaß hatten insbesondere die Kinder beim ersten Sommerfest des Vereins „Wiewelhooker Räuber“, das in freier Natur an der „Wiewelhooker Bank“ stattfand. Foto: Bernhard Niemann

Die traditionellen Veranstaltungen Mai-Tour mit Angrillen und das Schützenfest musste der Verein „Wiewelhooker Räuber“ coronabedingt noch absagen. Die niedrige Inzidenz kam dem Vorstand nun gelegen, um in kurzer Zeit ein Sommerfest zu organisieren. Das erste seiner Art überhaupt in freier Natur an der „Wiewelhooker Bank“ fand großen Zuspruch bei Jung und Alt.

„Endlich mal wieder etwas erleben, gemeinsam Zusammenhalt und Gemeinschaft fördern“, war der Tenor. Alle Anwesenden hatten ihren Anteil an Spiel, Spaß, Spannung und Unterhaltung. Da waren natürlich die Kinder beim Drehen des Glücksrades, beim Kistenrutschen und weiteren Geschicklichkeitsspielen, die Fingerspitzengefühl und eine ruhige Hand erforderten, voll in ihrem Element.

Und die zahlreichen Erwachsenen aus dem Wiewelhook fanden genügend Zeit zu einem gemütlichen Plausch.

Zum Abschluss wurde noch gegrillt. Dazu gab es Brot und Salate. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung dank des Engagements der Verantwortlichen und ihrer Helferinnen und Helfer. Und das Bilderbuchwetter trug seinen Teil zum Gelingen bei.

Mit Blick in die Zukunft teilte der Vereinsvorsitzende Hubert Keuper bereits mit, dass es ein Erntedankfest in diesem Jahr nicht geben wird.

Startseite