1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. „Klimaschädlichen und unsinnigen Ausbau stoppen“

  8. >

Bürgermeister, Grüne und CDU zur Zukunft der B 51

„Klimaschädlichen und unsinnigen Ausbau stoppen“

Telgte

Die B 51 soll auch zwischen Handorf und Telgte ausgebaut werden. So steht es zumindest (noch) im Bundesverkehrswegeplan. Nun hoffen nicht nur grüne Lokalpolitiker, dass eine mögliche schwarz-grüne Landesregierung dafür sorgt, dass das Projekt in der Schublade verschwindet.

Von Stefan Flockert

Der vor Jahrzehnten beschlossene Ausbau der B 51 bis Telgte ist längst umstritten. Jetzt hoffen viele, dass die kommende Landesregierung in Berlin Druck macht und die Pläne nicht umgesetzt werden. Foto: Andreas Große Hüttmann

Der geplante vierstreifige Ausbau der B 51 zwischen Telgte und Münster ist im Bundesverkehrswegeplan festgeschrieben. Da es sich um eine Bundesstraße handelt, ist dementsprechend der Bund zuständig. Die Entscheidung, ob an dem Ausbau nach der geplanten Überprüfung des Planes weiter festgehalten wird, liegt also in Berlin. Und dennoch: Sollte es in Düsseldorf zu einer schwarz-grünen Landesregierung kommen, könnte diese ihren Einfluss in Berlin geltend machen, um dieses Projekt zu stoppen. Darauf hoffen nun auch die Telgter Grünen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE