1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Kreuzung wird am Donnerstag frei gegeben

  8. >

Arbeiten am Jägerhaus abgeschlossen

Kreuzung wird am Donnerstag frei gegeben

Telgte

Derzeit finden noch die letzten Arbeiten im Bereich Jägerhaus statt. Am Donnerstag soll dort die Fahrbahn wieder freigegeben werden, weitere Sanierungen werden danach ausschließlich nachts durchgeführt.

Derzeit finden noch die letzten Arbeiten im Bereich Jägerhaus statt. Am Donenrstag (30.9.) soll dort die Fahrbahn wieder freigegeben werden, weitere Sanierungen werden nachts durchgeführt. Foto: Stefan Flockert

Das ist für viele Auto- und Radfahrer eine gute Nachricht: Straßen NRW teilte am Mittwoch mit, dass die Instandsetzungsarbeiten auf der Bundesstraße zwischen Münster-Handorf und Telgte im Kreuzungsbereich Jägerhaus am heutigen Donnerstag (30.9.) wie geplant abgeschlossen werden.

Und weiter heißt es: „Nachdem im Bereich Jägerhaus die Fahrbahnmarkierung aufgebracht und die neuen Induktionsschleifen für die Ampelanlage in die Fahrbahn eingelassen wurden, kann der Kreuzungsbereich für den Verkehr wieder freigegeben werden.“ Am heutigen Donnerstag werde die Baustellenampel wieder abgebaut, und auch die gesperrten Straßen Am Jägerhaus und Galgheide stünden dann wieder zur Verfügung.

Gleichzeitig starten nach Angaben des Landesbetriebes die Vorbereitungen für die Nachtarbeiten zwischen Jägerhaus und Telgte. Die Sanierung von einzelnen Schadstellen in dem rund 1500 Meter langen Streckenabschnitt im weiteren Verlauf der B 51 werden nachts durchgeführt, um den Berufsverkehr möglichst nicht zu beeinträchtigen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag und von Freitag auf Samstag wird jeweils zwischen 19 und 6 Uhr mit einer halbseitigen Sperrung mit einer Baustellensignalanlage auf der Bundesstraße gearbeitet.

Für die Sanierung der Kreuzung Jägerhaus und die Beseitigung der einzelnen Schadstellen investiert der Bund insgesamt rund 230.000 Euro.

Startseite