1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Lange Gesichter auf dem Marktplatz

  8. >

Nur eine Eisbildhauerin

Lange Gesichter auf dem Marktplatz

Telgte

Die Telge, die von einer Künstlerin aus einem Eisblock erschaffen wurde, faszinierte die Besucher. Weniger begeistert waren sie, dass nur eine Eisbildhauerin gekommen war.

Von Bernd Pohlkamp

Die 32-jährige Holzbildhauermeisterin Lea Diehl war aus Langenstein im Harz angereist. Aus einem Eisblock erschuf sie eine Telge. Foto: Bernd Pohlkamp

Lange Gesichter gab es am Samstag auf dem Marktplatz, als sich anstatt der angekündigten Eisbildhauer, die ihre hohe Handwerkskunst mit Kettensägen, Spezialeiswerkzeug oder klassischem Handwerkszeug präsentieren sollten, lediglich eine einzige Eisbildhauerin auf dem leeren Marktplatz verlor.

Die 32-jährige Holzbildhauermeisterin Lea Diehl war aus Langenstein im Harz angereist. In ihrem Atelier in Langenstein in Sachsen-Anhalt erschafft sie aus heimischen Hölzern und Holzabfällen kleine Skulpturen.

In der Wallfahrtsstadt stand ihr ein 150 Kilogramm schwerer Klareisblock zur Verfügung, der aus Limburg angeliefert worden war. Mit einem Beil und scharfen Holzbearbeitungswerkzeugen schuf die Künstlerin innerhalb von 200 Minuten ein sehenswertes Kunstwerk: das Telgter Stadtwappen als Eisskulptur. Modell stand ihr die rote Telge vom großen Kreisel. Die Temperaturen waren am Wochenende ideal, so dass die Eis-Telge auch am gestrigen Sonntag neben dem Ausrufer ein Augenschmaus war – und vielleicht noch bleiben wird.

Staunend standen viele Besucherinnen und Besucher mit ihren Kindern und Enkelkindern davor, bewunderten die Leistung der Künstlerin. Enttäuscht waren die meisten Zuschauer allerdings trotzdem, weil ihnen die angekündigte Entstehung mehrerer wunderschöner Eisskulpturen vorenthalten wurde. Auch war von der angekündigten Beleuchtung „in einem wunderschönen Licht“ nichts zu sehen.

Am kommenden Samstag (26. November) wird die Holzbildhauermeisterin erneut nach Telgte kommen und dann von 12 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz – wohl wieder allein – ein weiteres Telgter Kunstwerk zaubern.

Startseite