1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Medizinische Produkte für die Ukraine

  8. >

Aktion der Klinik Maria Frieden

Medizinische Produkte für die Ukraine

Telgte

Telgte stellt sich gegen den Krieg in der Ukraine. Das zeigte nicht zuletzt die große Friedensdemo am Montag mit 1200 Teilnehmern. Diverse Institutionen wollen aber auch aktiv helfen. Wie die Klinik Maria Frieden.

Foto: Klinik Maria Frieden

Die Angehörigen der Klinik Maria Frieden Telgte sind zutiefst erschüttert von den Angriffen in der Ukraine. Unter den Mitarbeitenden herrscht laut einer Pressemitteilung der Verantwortlichen eine große Betroffenheit. So wurde kurzerhand eine Friedenskerze in der klinikeigenen Kapelle aufgestellt, an der Friedensgedanken hinterlegt werden können.

Pflegedirektorin Ursula Hedding und die stellvertretende Pflegedienstleiterin Andrea Mersmann-Volmer stellten Verbandsmaterial, Hygieneartikel, Desinfektionsmittel, Spritzen, Medikamente, Pflegeartikel, Schutzausrüstung, Kanülen und Katheter zusammen, die zur polnisch-ukrainischen Grenze gebracht werden. Die Spendenaktion wird von dem Restaurant Nikos in Hiltrup organisiert.

Die Kaufmännische Direktorin Julia Swienty erläutert: „Wir alle sind in unseren Gedanken bei den Menschen in der Ukraine. Es ist uns ein großes Anliegen, zu helfen. Deswegen spenden wir medizinische Produkte, die dort dringend benötigt werden.“ Zur Spendenaktion des Restaurants Nikos in Hiltrup: Jeder kann spenden. Benötigt werden Decken, Schlafsäcke, Zahnbürsten, Kämme, Damenhygieneartikel, Handtücher, Batterien, Taschenlampen, Kerzen, oder Erste-Hilfe-Sets. Spenden werden nach Angaben der Organisatoren noch die ganze Woche über entgegengenommen. Sammelstellen: Restaurant Nikos (Marktallee 73 in Münster-Hiltrup) und Sammelstelle Albersloher Straße 1 in Rinkerode. Hier stehen Lkw bereit, die die Spenden zur Grenze fahren.

Startseite
ANZEIGE