1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Musiker wollen wieder durchstarten

  8. >

Vadruper Fanfarenzug plant diverse Aktionen

Musiker wollen wieder durchstarten

Westbevern

Das Musikfest ist das Highlight für n Vadruper Musikzug in diesem Jahr. Aber es ist nicht das einzige Event, das die Verantwortlichen planen.

Von Bernhard Niemann

Foto: Bernhard Niemann

Im Vadruper Fanfarenzug sind die Planungen für das Musikfest angelaufen, dass am 20. und 21. August stattfinden soll. Vereine aus der näheren Umgebung wurden bereits zu dem Event eingeladen. „Das Musikfest ist unser Highlight in diesem Jahr. Wir hoffen alle, dass wir diese Veranstaltung in der uns vorschwebenden Form durchführen können“, sagt der Vereinsvorsitzende Markus Rotthowe.

Anlass ist das 45-jährige Bestehen des Fanfarenzuges. 1977 wurde er gegründet und erfreut sich seither durch sein umfangreiches Repertoire und seine Vielfalt großer Beliebtheit. „Wir werden selbst beim Musikfest auch diverse Stücke spielen“, verspricht Rotthowe.

Oster-Dämmerschoppen

Das bezieht sich auch auf den traditionellen musikalischen Oster-Dämmerschoppen, den der Fanfarenzug zusammen mit dem Musikzug Westbevern-Dorf in jedem Jahr veranstaltet und der im Wechsel in Vadrup und im Dorf durchgeführt wird. „Nachdem der Oster-Dämmerschoppen in den beiden vergangenen Jahren aufgrund der Pandemie ausfallen musste, wäre es für alle Beteiligten schön, wenn man wieder ins Gespräch kommt, Kontakte knüpfen und einen bunten Melodiebogen präsentieren kann. Wir wären diesmal mit der Organisation am 18 . April an der Reihe“, so Markus Rotthowe.

Für dieses Jahr liegen dem Vadruper Fanfarenzug bereits Anfragen von Schützenvereinen oder für diverse andere Events vor. Rotthowe: „Zudem auch von Vereinen, bei denen wir noch nicht aufgespielt haben. Das ist eine schöne Wertschätzung für unsere aktiven Mitglieder und den Kreis der Helferinnen und Helfer.“

Ausbildung auf verschiedenen Instrumenten

Ein Schwerpunkt im Fanfarenzug ist die Ausbildung auf verschiedenen Instrumenten. Dank hinzu gewonnener Ausbilder kann und will man diesen Bereich weiter intensivieren. In kleinen Gruppen soll die Ausbildung gezielter erfolgen. „Wir würden uns freuen, wenn wir neue an der Musik Interessierte für unseren Zug gewinnen“, meint der Vorsitzende. In puncto Ausbildung müsse man – wie auch alle anderen Vereine – stets am Ball bleiben. „Die Instrumente für die Ausbildung stellt unser Verein zur Verfügung.

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von René Heitmann. Die Ungewissheit, ob Veranstaltungen möglich sind, schwebt über allen Planungen. „Mit den Vorbereitungen muss man aber rechtzeitig beginnen, gerade wenn es sich um größere Zusammenkünfte wie das Musikfest handelt“, so der Vereinsvorsitzende.

Markus Rotthowe erteilt unter

 88 636 nähere Informationen über den Vadruper Fanfarenzug.

Startseite
ANZEIGE