1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Neugründung der „ChorSingSchule“

  8. >

Pfarrgemeinde St. Marien

Neugründung der „ChorSingSchule“

Telgte

So lange waren während der Pandemie die Proben im Kinderchorbereich der Gemeinde St. Marien ausgefallen. Propsteikantor Michael Schmitt nutzte die Zeit für eine Umstrukturierung – aus dem Kinder- und Jugendchor wird jetzt die „ChorSingSchule Telgte“.

Der Propsteikantor Michael Schmitt nutzt die durch coronabedingte Chorpause für eine Umstrukturierung des Kinderchorbereichs. Foto: privat

Propsteikantor Michael Schmitt nutzt die coronabedingte Chorpause, um den Kinderchorbereich der St. Marien Gemeinde neu zu strukturieren. Aus dem Kinder- und dem Jugendchor wird jetzt die „ChorSingSchule Telgte“ neu gegründet. Unter ihrem Dach probt ab dieser Woche ein Mädchenchor und ab nächster Woche auch ein Jugendchor. Erfahrungen aus anderen Chören zeigen, dass Chöre mit gleichgeschlechtlich probenden Gruppen schneller und besser singen und mit mehr Freude bei der Sache sind. Die Chöre werden in Zukunft bei den Familienmessen auftreten, werden Chorfahrten unternehmen, und für nächstes Jahr ist eine Musicalaufführung geplant.

Auftritte in Familienmessen

Der Mädchenchor probt freitags ab dem 27. August zu folgenden Zeiten: 15 bis 15.45 Uhr Vorschulkinder und 1. Klasse; 16 bis 17.30 Uhr 2. bis 4. Klasse; 16.45 Uhr bis 18.30 Uhr 5. bis 13. Klasse.

Der Jungenchor probt mittwochs ab dem 1. September ab der Vorschule erstmal gemeinsam von 16 bis 16.45 Uhr. Sollten viele Jungen das Angebot annehmen, wird es auch mehrere Gruppen geben.

Alle Proben finden im Pfarrheim St. Johannes, Einener Straße in Telgte unter der Leitung von Propsteikantor Michael Schmitt statt. Die Probenteilnahme ist kostenlos und steht Kindern aller Konfession offen. Der Chorleiter freut sich auf zahlreiche fröhliche Kinder.

Startseite