1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Nur kleinere Einsätze für die Feuerwehr

  8. >

Orkantiefs über Telgte

Nur kleinere Einsätze für die Feuerwehr

Telgte

Ohne größere Schäden anzurichten, sind die Orkantiefs „Xandra“ und „Ylenia“ über Telgte und Westbevern hinweggefegt.

-stk-

Die Feuerwehr musste einige umgekippte Bäume beseitigen. Foto: Feuerwehr Telgte

Die Orkantiefs „Xandra“ und „Ylenia“ sind in der Nacht zum und am Donnerstag über Telgte hinweggefegt, allerdings ohne größere Schäden anzurichten. Die Telgter Feuerwehr hatte sich im Vorfeld auf das Schlimmste eingerichtet, doch es kam glücklicherweise anders. „Wir hatten in der Nacht nur zwei Einsätze“, berichtete Wehrführer Alfons Huesmann. Am Morgen sei dann kleinere hinzugekommen.

Zunächst musste die Wehr am Münstertor an der Baustelle unweit des Burger Kings Warnbaken von der Straße räumen. Dann war in Höhe Große Jäger ein Baum auf die Bundesstraße 51 gekippt, der zersägt und beiseite geräumt werden musste. Um 7.45 Uhr war ein weiterer Baum auf die Lauheider Straße gestürzt. Dieser wurde ebenso entfernt wie später ein Baum im Kiebitzpohl.

Auch die Mitarbeiter des Bauhofes waren im Einsatz. Sie beseitigten an vielen Stellen Äste, die auf die Gehwege und Straßen gefallen waren.

Vorsorglich abgesagt worden waren die Wochenmärkte in Telgte und Vadrup, die normalerweise immer donnerstags stattfinden.

Bereits jetzt bereitet sich die Feuerwehr auf den nächsten Sturm vor. In der Nacht von Freitag auf Samstag soll ein weiteres Orkantief über das Münsterland hinwegziehen. Laut Meteorologen könnte dieses besonders heftig zuschlagen. Ob es Telgte und Westbevern treffen wird, ist aber derzeit noch nicht exakt zu prognostizieren.

Startseite
ANZEIGE