1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. „Open Air mit Flair“ ist das Highlight

  8. >

MGV „Eintracht“ startet durch

„Open Air mit Flair“ ist das Highlight

Westbevern

Männergesangverein „Eintracht“ aus Westbevern bereitet sich auf sein Highlight des Jahres vor: Das „Open Air mit Flair Konzert“, das am 29. Mai auf dem Schulhof der ehemaligen Grundschule in Vadrup stattfindet.

-ni-

Das Konzert „Open Air mit Flair“ ist in diesem Jahr das Highlight im Programm des MGV „Eintracht“ Westbevern-Vadrup. Die Traditionsveranstaltung findet am 29. Mai statt. Nach den Zoom-Meetings wird jetzt wieder in Präsenz geprobt. Foto: Bernhard Niemann

Neue und moderne Literatur singen, das ist ein Schwerpunkt des MGV „Eintracht“ Westbevern-Vadrup. Dass die Vorhaben stimmlich und gesanglich gekonnt umgesetzt werden, dafür sorgt Harald Berger. Seit dem 1. Februar 2011 und damit nunmehr seit elf Jahren ist er Chorleiter. „Harald ist eine wichtige Stütze im Gesamtkonzept unseres Vereins. Wir sind alle dankbar, dass wir so einen engagierten Chorleiter haben, der zum Gesang passend auch neue Ideen entwickelt. Seine Ruhe und Gelassenheit überträgt sich auf uns Sänger“, sagt der Vereinsvorsitzende Stefan Krieft.

Auch in diesem Jahr möchten die Sänger bei ihren Auftritten eine Einheit bilden. Insbesondere beim Highlight des MGV, dem „Open Air mit Flair Konzert“, das am 29. Mai auf dem Schulhof der ehemaligen Grundschule in Vadrup stattfindet. „Wir werden diese Veranstaltung, die längst Tradition geworden ist, sorgfältig planen und sind zuversichtlich, dass wir diese auch durchführen können. Möglicherweise auch mit dem einen oder anderen Verein – wie in alle den Jahren zuvor“, so Krieft.

Konzert ist Höhepunkt des Jahres

Im vergangenen Jahr musste die Veranstaltung, in deren Verlauf auch die Feier des 125-jährigen Bestehens des Gesangvereins eingebunden werden sollte, aufgrund der Pandemie ausfallen. Das Konzert ist nun der Höhepunkt in diesem Jahr.

Die Probenarbeit – donnerstags um 20 Uhr im Vereinslokal „Piesers Gasthaus“ – findet das ganze Jahr über statt. Nach den Zoom-Proben zuletzt wird nun wieder in Präsenz geübt.

Stefan Krieft ist froh, dass der Großteil der Aktiven weiter dem Chorgesang treu bleibt – trotz Corona. In der gesangfreien Zeit hielt der Vereinsvorsitzende Kontakt zu den aktiven Mitglieder und informierte sie. Wichtig sind Stefan Krieft auch die fördernden Mitglieder. „Ich hoffe, dass alle uns die Treue halten in dieser schwierigen Phase.“

Der MGV „Eintracht“ verfügt über ein reichhaltiges Repertoire an Liedern. Er singt auch Hits von den „Toten Hosen“, Andreas Bourani, „Tears For Fears“, „Santiano“, Peter Maffay, „Maybebop“, Udo Lindenberg und vielen mehr.

„Sing mit uns“ heißt das Motto des MGV. Es ist auch ein Aufruf an alle am Chorgesang Interessierten, die sich – so hoffen der Vorsitzende, der Chorleiter und alle Aktiven Sänger – nach dem Wegfall der pandemiebedingten Einschränkungen der Gemeinschaft anschließen möchten. „Wir freuen uns über jeden Neuzugang“, so Krieft.

Im MGV „Eintracht“ hat neben den Chorproben und den Auftritten auch die Geselligkeit einen festen Platz. Dazu gehört auch eine Radtour. Das Vereinsschützenfest hat seinen festen Platz im Jahreskalender, ebenso die Lambertusfeier für alle Westbeverner Kinder. Da sich der Großteil der Veranstaltungen draußen abspielt, sind die Verantwortlichen zuversichtlich, diese durchführen zu können.

Infos zum Männergesangverein „Eintracht“ hält Stefan Krieft,

 0 25 04/ 88 684, bereit.

Startseite
ANZEIGE