1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Passgenaue Geschichten rund ums Produkt erzählen

  8. >

Vortrag „Storytelling in Social Media – weg vom Kanal, hin zum Kunden“

Passgenaue Geschichten rund ums Produkt erzählen

Telgte

„Storytelling in Social Media – weg vom Kanal, hin zum Kunden“ ist ein Vortrag überschrieben, der am 6. April im Vorfeld der Mitgliederversammlung der Hanse stattfindet.

-agh-

„Storytelling in Social Media – weg vom Kanal, hin zum Kunden“ ist ein Vortrag überschrieben, der am 6. April im Vorfeld der Mitgliederversammlung der Hanse stattfindet. Foto: Andreas Große Hüttmann

Die Coronapandemie hat vielen Gewerbetreibenden vor Ort möglicherweise noch deutlicher als bisher klar gemacht, wie wichtig ein Auftritt in den Sozialen Medien ist.

Doch wie und wo erreiche ich meine Kunden? Was ist notwendig, was möglicherweise nicht zielführend? Und wann ist der beste Zeitpunkt für ein Posting? Diese und viele weitere Fragen sollen bei einem Seminar geklärt werden, das die IHK in enger Zusammenarbeit mit der Telgter Hanse und der städtischen Wirtschaftsförderung am 6. April um 19.30 Uhr im Bürgerhaus anbietet. Die Veranstaltung findet im Vorfeld der Mitgliederversammlung der Kaufmannschaft statt und trägt den Titel „Storytelling in Social Media – weg vom Kanal, hin zum Kunden“. Referent ist Christoph Ziegler.

Was sich hinter diesem Titel verbirgt, das werden die Einzelhändler und alle anderen Interessierten, eingeladen ist jeder, dann erfahren. Im Prinzip geht es aber darum, den Interessierten zu vermitteln, wie sie mit einer Geschichte, die sie in den sozialen Medien erzählen, zusätzliche Kunden auf ihr Angebot aufmerksam machen und damit letztlich locken oder vom Kauf überzeugen können.

Und dabei, das macht Wirtschaftsförderer Andreas Bäumer deutlich, ist das „Erzählen dieser Geschichte wesentlich einfacher, als sich das auf den ersten Blick anhört“. Was in diesem Zusammenhang ganz wichtig ist, stellt die Hanse-Vorsitzende Walburga Westbrock heraus: „Ich darf mich nicht verstellen. Ich muss authentisch bleiben.“

Eine Menge Dinge gilt es beim sogenannten Storytelling zu beachten. Und um Anfängerfehler zu vermeiden und klare Handlungsempfehlungen zu bekommen, haben die Veranstalter Christoph Ziegler gewinnen können. Der Experte kennt sich mit den passenden „Stellschrauben“ im World Wide Web aus und weiß um die Fallstricke, die an der einen oder anderen Stelle lauern. Und wenn das Interesse so groß ist, dass eine Gruppe von lokalen Akteuren Interesse an einem Workshop hat, um das Ganze zu vertiefen, dann kann sich Christian Paasche von der IHK durchaus beispielsweise eine Intensivschulung vorstellen. „An diesem Abend und in der Kürze der Zeit besteht sicherlich nur Gelegenheit, die Anwesenden für das Thema zu begeistern“, sagt er. Alles Weitere müsse danach nach Absprache erfolgen.

Im Anschluss an den Vortrag, der mit lokalen Beispielen bereichert wird, besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Nach rund einer Stunde startet dann – gegen 20.30 Uhr – die eigentliche Mitgliederversammlung der Hanse.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung bei Wirtschaftsförderer Andreas Bäumer, 13 298 oder andreas.baeumer@telgte.de, aber zur besseren Planbarkeit notwendig.

Startseite
ANZEIGE