1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Planungen für Jahreshöhepunkt

  8. >

Versammlung des Reitervereins Telgte

Planungen für Jahreshöhepunkt

Telgte

Die Fuchsjagd des Reitervereins Telgte findet am 23. Oktober statt und wird in der Planwiese beschlossen.

-plk-

Die Fuchsjagd des Reitervereins Telgte findet am 23. Oktober statt und wird in der Planwiese beschlossen. Foto: Pohlkamp

Nach einer coronabedingten Pause konnte die Jahreshauptversammlung des Reitervereins Telgte wieder stattfinden.

Anlässlich dieser Zusammenkunft wurde Andreas Leifeld als erster Vorsitzender bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Jan-Bernd Heitkemper, und Christian Rüter übernimmt die Aufgaben des Kassierers. Neue Schriftführerin ist Eva Herbert.

Zuvor hatte die bisherige Amtsinhaberin Karin lütke Zutelgte auf die Fortführung ihrer Vorstandsarbeit verzichtet. Andreas Leifeld bedankte sich bei ihr für die jahrelange Mitarbeit mit einem Blumenstrauß.

Geplant wurde das gesellschaftliche Jahresereignis des Vereins, der Herbstausritt mit der verbundenen Fuchsjagd. Dieser findet statt am Samstag (23. Oktober). Das Vorbereitungsteam stellte das Programm vor.

Danach führt die Tagesstrecke durch den Klatenberg in Richtung Westbevern. Zwischendurch gibt es auch Erholungs- und Stärkungspausen, und das Jagdgericht nimmt die Reiterschar kritisch unter die Lupe. Die Strecke wird am kommenden Samstag (17. Oktober) abgeritten. Am Tag vor dem Vereinshöhepunkt werden dann noch für die Fuchsjagd Sprünge errichtet, die die Reiter samt Pferden bei ihrem sportlichen Ausritt zu überwinden haben.

Coronabedingt wurden entsprechende Vorkehrungsmaßnahmen erörtert und festgelegt. Das Finale findet im Pappelwald statt. Spannung verspricht dieser Abschluss, gilt es doch den den Fuchsschwanz zu ergreifen und so den Telgter Fuchsmajor und den Gästefuchsmajor zu ermitteln

Startseite