1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Rote Kunstrosen sind beliebtes Ziel

  8. >

Familie Kracke ist seit fast vier Jahrzehnten auf der Telgter Kirmes

Rote Kunstrosen sind beliebtes Ziel

Telgte

Besonders beliebt sind auf der Telgter Kirmes unter anderem die Schießstände. Erich und Ilona Kracke betreiben ein solches Geschäft seit Jahrzehnten und sind regelmäßig in der Emsstadt zu Gast.

-plk-

Erich Kracke in seinem Schießstand. Er freut sich auf viele Kirmesbesucher. Foto: Bernd Pohlkamp

Erich und Ilona Kracke (61 und 58 Jahre) betreiben mit ihrer Schießbude auf der Kirmes einen echten Klassiker. „Schießen als Jahrmarktgaudi ist heute genau so beliebt wie vor 40 Jahren“, sagt der Münsteraner, der in eine Schaustellerfamilie hineingeboren wurde. Zusammen mit seiner Frau erwarb er 1985 einen über 60 Jahre alten Schießbudenwagen und machte sich damit selbstständig.

„Diese Schießbude ist unser Arbeitsplatz. Gewohnt wird dahinter im Wohnwagen. Das ist unser Zuhause an vielen Wochenenden zwischen Mitte März und Oktober.“ So ziehen sie von Stadt zu Stadt, meistens durch das Münsterland.

Das Paar ist zufrieden, obschon Corona ihnen erheblich geschadet habe und eine mögliche neue Krise zu noch größeren Herausforderungen führen werde, so seine Prophezeiung. Dennoch haben sie die Preise nicht angehoben. „Jetzt nach Corona spüren wir, dass die Menschen uns nicht vergessen haben. Oft sind es bis zu drei Generationen, die an unseren Stand treten und auf Sterne oder Rosen schießen.“

Der gebürtige Ochtruper Erich Kracke rechnet nach: „Wir sind jetzt bereits zum 38. Mal ununterbrochen in Telgte.“ Wir? Damit bezieht er seine Frau Ilona (58) mit ein. Ihr treuer Hund Pepe ist ebenfalls schon lange mit von der Partie. Die beiden Töchter haben auch den Schausteller-Beruf ergriffen. Sie haben einen Mandelwagen und ein Kinder-Ketten-Karussell und werden unterstützt von ihren eigenen vier Kindern.

Das Erscheinungsbild der Schießbude hat sich in den letzten Jahrzehnten wenig verändert. Die „Zielscheiben“ mit ihren bunten Blumen und Figuren oder den Tonröhrchen und Tonsternen ebenfalls sind geblieben, ebenso die Präsentation der Trost- und Hauptpreise.

„Die roten Kunstrosen gehören seit Jahrzehnten zu den begehrten Zielen insbesondere bei Männern“, verrät Erich Kracke. Neuheiten gibt es auch: Aus der Vielzahl an unterschiedlichen Stofftieren sind Oktopus- und Avocado-Kuscheltiere besonders begehrt. Technische Geräte wie etwa funkgesteuerte Autos sind bei den Gewinnen hinzugekommen. Doch um den Hauptpreis zu erhalten, muss der Schütze schon häufiger die Flinte in die Hand nehmen und vor allem treffen.

Minderjährigen wird das Mitmachen erleichtert, weil ihnen zusätzlich ein Zielfernrohr zur Verfügung steht. Geschossen wir mit Luftgewehren. Die Schießbuden sind wesentliche Bestandteile des Jahrmarkttreibens und bedeuten für viele Besucher erst Anspannung, dann Entspannung, Freude und Belohnung.

Erich Kracke wird auch 2023 wieder in Telgte mit von der Partie sein, das steht für ihn bereits fest.

Startseite
ANZEIGE