1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Schlangenlinien gefahren und im Graben gelandet

  8. >

Diverse Ausfallerscheinungen

Schlangenlinien gefahren und im Graben gelandet

Telgte

Nachdem ein 69-Jähriger zuvor schon mehrmals auf die Gegenfahrbahn geraten war, landete er am Donnerstagmorgen in Verlängerung der Einener Straße mit seinem Wagen im Graben.

-stk-

Ein 69-Jähriger landete mit seinem Skoda im Graben. Foto: Stefan Flockert

Ein 69-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen gegen 10.30 Uhr mit seinem braunen Skoda Yeti in der Graben gefahren und musste von der Feuerwehr Telgte aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde anschließend in einem Rettungswagen versorgt. Der Mann war aus Telgte kommend in Verlängerung der Einener Straße in Richtung Milte unterwegs. Ein hinter ihm fahrender Zeuge berichtete der Polizei, dass der Fahrer schon vor dem Unfall Schlangenlinie gefahren und mehrmals auch auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Der Mann habe wohl „diverse Ausfallerscheinungen“ gezeigt, so die Polizei vor Ort. Kurz hinter der Abzweigung nach Einen und Warendorf geriet der Mann mit seinem Fahrzeug auf den rechten Randstreifen, fuhr ein Schild platt und kam nach etwa 100 Metern im Straßengraben zum Stillstand.

Startseite
ANZEIGE