1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Schulen verbrauchen am meisten

  8. >

Maßnahmen zur Energieeinsparung

Schulen verbrauchen am meisten

Telgte

Die Straßenlaternen sind schon gedimmt und verbrauchen so weniger Strom. Was sonst in Sachen Energiesparmaßnahmen noch möglich ist, lotet die Stadt Telgte zurzeit noch aus.

Wird die Temperatur des Warmwassers an den Schulen heruntergeregelt? Oder gibt es nur noch kaltes Wasser? Noch ist das nicht geklärt. Foto: dpa

Die ersten Maßnahmen zur Energieeinsparung seitens der Stadt sind schon spürbar. Bis auf Weiteres hat die Stadtverwaltung die Beleuchtungsstärke der Straßenlaternen reduziert (WN berichteten). Auch im Waldschwimmbad hat man auf die Situation bereits reagiert und die Heizung runter gedreht und in den Duschen Hinweise aufgehängt, dass die Nutzer maximal noch drei Minuten unter der Brause verbringen sollen. „Wer das Schild für zu Hause haben möchte, dem drucke ich das gerne aus“, sagte Kämmerer Stefan Herzig in der Sitzung des Haupt- und Wirtschaftsförderungsausschusses mit ernster Miene und dann doch ein bisschen verschmitzt.

Hinschauen welche Einsparpotenziale es gibt

In jedem Fall müsse man genau hinschauen, so Bürgermeister Wolfgang Pieper – und Stefan Klein-Ridder ergänzte, dass man auch das Gespräch mit den Schulleitungen suchen werde, um dort abzuklopfen, welche Sparpotenziale es geben könne. Denn „die Schulen sind die größten Verbraucher“, sagte er weiter. Er wies aber auch auf ein Problem bei einer dauerhaften Absenkung der Heizleistung – vor allem beim Warmwasser – hin: Legionellen. Was an dieser Stelle möglich ist, oder eben auch nicht, müsse noch genau geprüft werden.

Auf die Frage von Christoph Boge (CDU), ob man schon sagen könne, wie viel eingespart werden könne, hatte Klein-Ridder allerdings noch keine Antwort: „Das lässt sich nicht auf eine Zahl festlegen.“ Für Katja Müller (Grüne) ist es gerade bei den Schulen im Hinblick auf Corona eine Gemengelage, bei der man genau schauen müsse, was sinnvoll ist. Da müsse man vorsichtig und nicht rigoros vorgehen.

Startseite
ANZEIGE