1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Sperrung mit einer kleinen Verzögerung

  8. >

Bauarbeiten am Münstertor

Sperrung mit einer kleinen Verzögerung

Telgte

Freie Fahrt statt Sperrung: Das war zumindest am Montagmorgen noch der Fall, und die Autofahrer konnten das Münstertor weiter in alle Richtungen befahren. Doch das wird nicht lange so bleiben.

Erst am späteren Vormittag wurde die Abbiegespur aus Fahrtrichtung Münster gesperrt, zuvor war ein Befahren des Baustellenbereichs noch möglich. Foto: Andreas Große Hüttmann

Der Grund dafür: Die Firma, die die Verkehrssicherung an der Baustelle übernommen hatte, hatte nach Auskunft des Kreises Warendorf die Sperrung frühmorgens zeitlich nicht geschafft. „Spätestens am Dienstagmorgen ist die Straße voll gesperrt. Ein Verzug der Arbeiten wird sich dadurch aber nicht ergeben“, so Kreissprecherin Kerstin Butz.

Wie bereits berichtet, wird zwischen der Bundesstraße 51 und dem Bahnübergang Orkotten die Fahrbahn auf einer Fläche von 4800 Quadratmetern saniert. Die Arbeiten sind nach Angaben des Kreises Warendorf wegen Rissen, Spurrinnen und anderer Schäden an der Fahrbahn erforderlich.

Für die grundlegende Sanierung bleibt der komplette Baubereich einschließlich des Bahnübergangs für den Autoverkehr voll gesperrt werden. Fußgänger und Fahrradfahrer können aber ungehindert passieren, betont der Kreis. Eine großräumige Umleitung ist ausgeschildert.

Die Arbeiten sind mit einer Bauzeit von rund sechs Wochen veranschlagt und kosten etwa 700 000 Euro.

Startseite
ANZEIGE