1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Spielfreude und Fairness als Messlatte

  8. >

Sommerturnier der Altherrenabteilung SV Ems Westbevern

Spielfreude und Fairness als Messlatte

Westbevern

Jede Menge Spaß verbunden mit einer guten Portion an sportlichem Ehrgeiz – das waren die Eckpfeiler für das Sommerturnier der Altherrenabteilung des SV Ems Westbevern.

-ni-

Ein internes Sommerturnier führte in der Altherrenabteilung des SV Ems Westbevern endlich wieder zu einer gemeinsamen Aktion nach vielen Monaten. Foto: Bernhard Niemann

Endlich wieder Gedanken austauschen, dabei auch in alten Zeiten schwelgen und Fußball spielen – das alles bot das interne Sommerturnier der Altherrenabteilung des SV Ems Westbevern bei der ersten gemeinsamen Aktion nach vielen Monaten, die am Freitagabend auf der Sportanlage in Vadrup ausgetragen wurde. Abteilungsleiter Michael Brandherm freute sich über den großen Zuspruch, so dass vier Mannschaften mit je fünf Akteuren gebildet werden konnten. Gespielt wurde nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ über einmal zehn Minuten auf einer angepassten Spielfeldgröße mit Jugendtoren. Das Organisationsteam mit Heinrich Vennefrohne, André Große Vogelsang, Josef Schulze Topphoff und Michael Brandherm hatte alles bestens vorbereitet. Und mit Werner Eicher und Heinz Börger waren auch zwei erfahrene Schiedsrichter zur Stelle, die abwechselnd die insgesamt sechs Begegnungen leiteten. Spielfreude und Fairness stand bei allem Ehrgeiz, den die Akteure immer noch entwickeln, oben an. Mit Daniel Kimmina, Andreas Niebrügge, Hendrik Bergmann, Nico Börger und Daniel Bresch spielte ein Team, das alle drei Begegnungen gewann und sich somit den Turniersieg verbunden mit einem Pokal sicherte, den André Große Vogelsang an Daniel Kimmina überreichte. Kimmina war mit fünf Treffern auch gleichzeitig erfolgreichster Torschütze gefolgt von Rainer Wewelkamp mit vier Toren. Michael Vennefrohne wurde als bester Torhüter geehrt. Dem sportlichen Teil folgte ein munterer Austausch bei Bratwurst und einem kühlen Blonden. Die AH-Abteilung ist in Sachen Fitness breit aufgestellt. Zu der Ü 32, die sich dem sportlichen Wettkampf auf dem grünen Rasen widmet, unter anderem am Kreispokal ( Potts Cup) teilnimmt, wo sie in der zweiten Runde auf das Team des BSV Ostbevern trifft, gesellen sich noch zwei Gruppen im fortgeschritten Alter, die Gymnastik und Fußball in der Halle verbinden. Franz Sommer hatte vor Jahren die Idee dazu: Mittwochs von 10.30 bis 11.30 Uhr und freitags von 18 bis 19.15 Uhr sind die Teilnehmer in verschiedenen Gruppen aktiv mit Übungsleitern aus den eigenen Reihen.

Startseite