1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Sternsinger sammeln kontaktlos Spenden

  8. >

Aktion der Kirchengemeinde St. Marien

Sternsinger sammeln kontaktlos Spenden

Telgte/Westbevern

Die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Marien sammeln in diesem Jahr kontaktlos Spenden.

Andreas Große-Hüttmann

In diesem Jahr werden die Sternsinger in Telgte und Westbevern nicht – wie hier auf diesem Archivbild zu sehen – von Haus zu Haus gehen, sondern vielmehr gibt es eine coronakonforme Aktion. Foto: Sebastian Bickert

Wegen Corona ist derzeit vieles anders. Das betrifft auch die Sternsingeraktion in der Kirchengemeinde St. Marien. Doch auch wenn die Heiligen Drei Könige in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus gehen und den Segen persönlich bringen können, die Aktion wird stattfinden, aber in einem veränderten Rahmen.

Pastoralreferent David Krebes und Ehrenamtliche aus der Gemeinde haben sich dafür ein besonderes Konzept einfallen lassen, das einerseits eine Spendenaktion für den guten Zweck, in diesem Fall Kinder in der Ukraine, ermöglicht, andererseits zudem ganz sicher und vor allem kontaktlos ist.

In einem ersten Schritt können sich ab sofort alle Kinder, die als Könige an der Aktion teilnehmen wollen, unter der eigens eingerichteten Mailadresse sternsinger@st-marien-telgte.de melden. Dabei sollten sie unbedingt ihren Namen und ihre Adresse angeben.

Ab kommendem Montag, 21. Dezember, liegen in der Clemenskirche und in der Kirche in Westbevern Materialien für diese Sternsinger in Tüten bereit. Dazu gehört beispielsweise ein Bastelbogen für eine Krone, eine Sternsinger-Zeitung mit allen wichtigen Informationen rund um die Aktion, gesegnete Kreide sowie eine Überraschung.

Über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel können sich die Sternsinger von zu Hause aus auf die Aktion vorbereiten und zum Beispiel an der Malaktion „Mein Stern für Dich“ teilnehmen.

Denn beim nächsten Schritt, der eigentlichen Spendenaktion, haben sie eine wichtige Aufgabe. Alle Telgter und Westbeverner können sich nämlich entweder während der Weihnachtstage über ein einfaches Formular, das in den Gottesdiensten ausliegt, oder ab dem 27. Dezember unter der Mailadresse sternsinger@st-marien-telgte.de als Spender melden.

Die Sternsinger können, wenn sie wollen, zwischen dem 6. und 10. Januar bis zu zehn Briefe kontaktlos an interessierte Spender übermitteln – über den jeweiligen Briefkasten. Das klassische Singen vor der Haustür wird nicht stattfinden.

„Wer von den Sternsingern am 9. und 10. Januar mit Krone in einen der Gottesdienste kommt, wird vom Altar aus begrüßt und erhält als Dank einen Applaus der Gemeinde“, betont Pastoralreferent David Krebes.

Startseite
ANZEIGE