1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Großer Austausch im kommenden Jahr geplant

  8. >

Partnerschaftsverein zu Gast in Polanica Zdrój

Großer Austausch im kommenden Jahr geplant

Telgte

Der Partnerschaftsverein „Freunde der Städtepartnerschaft Telgte-Polanica Zdrój“ plant einen großen Austuasch im kommenden Jahr. Die ersten Weichen dagür stellte man während eines Treffens in Schlesien.  

Freuten sich über das Treffen: Damian Ziemann (zweiter Vorsitzender), Udo Woltering (Vorsitzender), Agata Winnicka (Vize-Bürgermeisterin Polanica- Zdrój), Ulla Woltering (Sozialamtsleiterin in Ahlen), Mares Woltering (Salvea Maria Frieden) vor dem Kurhaus in Polanica Zdrój. Foto: privat

Nachdem im Mai Bürgermeister Jellin aus Polanica Zdrój (Polen) mit einer Delegation Telgte besuchte, war jetzt eine kleine Gruppe des Partnerschaftsvereins „Freunde der Städtepartnerschaft Telgte-Polanica Zdrój“ in Schlesien auf einem Gegenbesuch unterwegs. „Dabei konnten wieder viele interessante Gespräche geführt werden , unter anderem über Möglichkeiten des Austausches zwischen Telgte und Polanica Zdrój“, schreibt der Verein.

In diesem Zusammenhang wurde eine Berufsschule in der benachbarten Kreisstadt Glatz, das Krankenhaus und die Feuerwehr in Polanica besucht. Überall wurde die Gruppe nach eigenen Angaben sehr freundlich aufgenommen und es wurde ein großes Interesse an einem Besuch in Telgte geäußert.

„Der Partnerschaftsverein wird jetzt weitere Gespräche in Telgte führen, um in 2023 diesen Austausch zu ermöglichen. Außerdem plant der Verein in 2023 eine touristische Reise nach Polanica Zdrój, damit möglichst viele Telgterinnen und Telgter diesen wunderschönen Kurort kennenlernen können“, erläuterte Udo Woltering, der erste Vorsitzende der Freunde der Partnerschaft Telgte-Polanica Zdrój nach der Reise.

Startseite