1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Training nach draußen verlegt

  8. >

Volleyball-Nachwuchsteams des SV Ems Westbevern

Training nach draußen verlegt

Westbevern

Lange haben sie diesem Tag entgegengefiebert. Jetzt sind die ersten Volleyballer des SV Ems froh, endlich wieder gemeinsam trainieren zu dürfen. Auch wenn es bei den wenig erfreulichen Temperaturen draußen ist.

Bernhard Niemann

Dank zweier mobiler Netzanlagen können Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre – wie auf diesem Archivfoto – zumindest draußen ihrer Sportart nachgehen. Dies gilt für Gruppen mit bis zu 20 Akteuren und zwei Betreuer aus dem Volleyballbereich des SV Ems Westbevern. Foto: Bernhard Niemann

Das Volleyballspielen unter dem Hallendach ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich. Stattdessen können die jungen Nachwuchsspielerinnen und -spieler des SV Ems Westbevern auf dem Sportgelände pritschen und baggern und ihrer Freude am Sport nachgehen. Die U14-Oberligamannschaft machte den Anfang, weitere Teams können nach Absprache mit der Abteilungsleitung nachziehen.

Mit zwei mobilen Netzanlagen sind die Rahmenbedingungen gegeben. Der Kreissportbund (KSB) hatte diese dem SV Ems im vergangenen Jahr aus Fördermitteln zukommen lassen. Bei einer Kooperationsveranstaltung mit der Brüder- Grimm-Schule Telgte im Oktober des vergangenen Jahres wurde die Anlage erstmals unter Corona-Bedingungen benutzt und fand ein positives Echo.

Nun wird sie einige Male in der Woche auf dem Rasen des Jugendplatzes aufgebaut, um den jungen Teams die Möglichkeit zum Training zu bieten. Bis zu 20 Kinder im Alter bis einschließlich 14 Jahren dürfen als Gruppe ohne Abstand draußen gemeinsam trainieren – unter Aufsicht von bis zu zwei Verantwortlichen. Beim SV Ems hat man die Voraussetzungen durch Desinfektionsmöglichkeiten, Beschilderungen und Hygiene- Konzepte geschaffen.

Die offizielle Saison mit ihren Punktspielen ist für den Jugendbereich noch nicht vorzeitig beendet – im Gegensatz zu den Erwachsenen. Ob sie fortgesetzt wird oder es möglicherweise Angebote seitens des Verbandes in Turnierform gibt, ist noch offen.

Startseite
ANZEIGE