1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Virtuelle Challenge hat USA erreicht

  8. >

Aktion des Lauftreffs Telgte kommt gut an

Virtuelle Challenge hat USA erreicht

Telgte

Die Organisatoren des TV-Friesen-Lauftreffs sind begeistert. Grund ist die enorme Resonanz auf die virtuelle Lauf-Challenge. Nicht nur aus den eigenen Reihen tragen viele etwas bei.

wn

Mit ihrem virtuellen Lauf haben die Mitglieder des Lauftreffs Telgte die drei Partnerstädte Tomball/USA, Polanica Zdroj/Polen und Stupino/Russland fast komplett verbunden. Lediglich 1500 Kilometer fehlen noch. Foto: dpa

Die März-Challenge des TV-Friesen-Lauftreffs hat alle Erwartungen der Organisatoren übertroffen: „Nach vier Wochen haben wir nach Zwischenstopps in den Partnerstädten Polanica-Zdrój und Stupino die chinesische Hafenstadt Shanghai erreicht“, berichten die Aktiven.

Nach der Überfahrt mit dem Schiff nach Los Angeles gehen die Läufer nun die letzten 1500 Kilometer bis Tomball an. „Das ist einfach der Wahnsinn. Das hätten wir uns nicht träumen lassen“, freut sich Lauftreff-Abteilungsleiter Mirco Borgmann über die gute Resonanz.

Auch die Lauftreffleiter Bettina Worch und Franz-Josef Wewer sind von der Beteiligung aus den eigenen Reihen, aber auch vieler Telgter begeistert. „Wir haben ein starkes Team“, sagen sie nicht ohne Stolz. Die Challenge sei in Corona-Zeiten ein verbindendes Gemeinschaftserlebnis.

Kein Countdown mehr

Da die Challenge kurz vor dem Ziel ist, gibt es fortan keinen Countdown mehr. Stattdessen sind auf der Homepage des Lauftreffs nun die verbleibenden Kilometer bis zum Ziel angegeben. Zusammengerechnet ergibt die zurückgelegte Distanz eine Laufstrecke von 13 000 Kilometern.

Doch noch sind die Teilnehmer des virtuellen Laufs nicht im Ziel. „Läufer, Spaziergänger und Walker, begleitet uns“, sagen die drei Organisatoren. „Dann werden wir das Ziel Tomball vielleicht Ostern schon erreichen.“

Jeder kann mitmachen

Ganz gleich, ob Sonntagsspaziergang, Wanderung oder Laufrunde allein – wirklich jeder kann bei der virtuelle Lauf-Challenge mitmachen und seine Strecke unkompliziert über die Homepage melden – anonym oder mit Namensangabe. Nicht nur die Läuferin oder der Läufer mit den meisten Streckenkilometern wird prämiert, sondern auch der oder die mit den meisten abgegebenen Meldungen.

Startseite