1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Vom Klimaschutz bis hin zu Änderungen am Schulkiosk

  8. >

Emshof organisiert Nachhaltigkeitswettbewerb

Vom Klimaschutz bis hin zu Änderungen am Schulkiosk

Telgte

Ab sofort können sich Telgter Kinder und Jugendliche, die in Gruppen organisiert sind, an einem Nachhaltigkeitswettbewerb beteiligen. Organisiert wird der Wettbewerb vom Schulbauernhof Emshof.

Freuen sich auf viele Einsendungen (v.l.): David Woltering, Claudia Voß, Marcel Fieber (alle von in „vino veritas“ und Ute Wichelhaus vom Schulbauernhof Emshof. Foto: Emshof

Ab sofort können sich Telgter Kinder und Jugendliche, die in Gruppen organisiert sind, an einem Nachhaltigkeitswettbewerb beteiligen. Organisiert wird der Wettbewerb vom Schulbauernhof Emshof. Mitmachen können Schulklassen, Schul-AGs, Kindertageseinrichtungen, Wohngruppen, das Kinder- und Jugendwerk, Jugendmannschaften, Pfadfinder und andere Kinder- und Jugendgruppen aus Telgte.

Auf die drei Gewinner wartet laut einer Mitteilung des Emshofs jeweils ein Aktionstag auf dem Schulbauernhof, deren Inhalte individuell mit den Gewinnerinnen abgesprochen werden.

Dies wird ermöglicht durch eine Spende in Höhe von 1000 Euro, die der Verein „in vino veritas“ aus Telgte an den Schulbauernhof Emshof übergeben hat.

„Wir möchten die Spende zum Anlass nehmen, Kinder- und Jugendliche zu motivieren, sich mit Nachhaltigkeitsthemen zu beschäftigen und zu handeln“, so Ute Wichelhaus vom Schulbauernhof Emshof in der Pressemitteilung.

Der Wettbewerb ist ausdrücklich niederschwellig angesetzt und bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten mitzumachen: vom Energiesparen, über Müll vermeiden, Recycling, verantwortungsvollen Konsum, fairem Handel, bewusstem Einkauf, Unterstützung für Insekten bis zu Änderungen im Schulkiosk, der Mannschaftsverpflegung oder kleineren Maßnahmen zum Klimaschutz – jeder Beitrag zählt.

Der Emshof motiviert vor allem auch Telgter Schulen. Das Schulministerium hat 2019 die BNE-Richtlinie (Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung) herausgegeben, um Nachhaltigkeit in allen Unterrichtsfächern zu verankern. So wäre es auch möglich, sich mit einem Nachhaltigkeitsbeitrag aus Politik, Kunst, Geschichte oder Deutsch zu beteiligen.

Es gilt, sich zu hinterfragen: Was kann ich verbessern, kann ich handeln, wer kann mich unterstützen, wie kann ich meinen Beitrag dokumentieren? Bis zu den Osterferien 2022 können Beiträge zum Emshof geschickt werden. Eine Jury wählt die drei Gewinnergruppen aus.

„Wir sind gespannt auf den Prozess und freuen uns über eine rege Beteiligung“, so Marcel Fieber von „in vino veritas“. Die Spende des Vereins kommt aus Erlösen des Weinverkaufs der Telgter Kirmes 2021 und soll gezielt Kinder und Jugendlichen aus Telgte zu Gute kommen. 620 Liter Wein wurden dafür von den Ehrenamtlichen am Stand, bekannt als „Der Weinstand“, verkauft. 

Startseite
ANZEIGE