1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Vor allem nachts gibt es einige Ausreißer

  8. >

Kreis hat Geschwindigkeiten an der Wolbecker Straße gemessen

Vor allem nachts gibt es einige Ausreißer

Telgte

Über einen längeren Zeitraum hat der Kreis Warendorf nach Angaben der Stadtverwaltung die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge auf der Wolbecker Straße gemessen.

-agh-

Über einen längeren Zeitraum hat der Kreis Warendorf nach Angaben der Stadtverwaltung die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge auf der Wolbecker Straße gemessen. Foto: Andreas Große Hüttmann

Nach Angaben von Ordnungsamtsleiter Thomas Riddermann hat der Kreis Warendorf vor kurzer Zeit über einen längeren Zeitraum eine Geschwindigkeitsmessung auf der Wolbecker Straße durchgeführt. Die Verwaltung sei über die Maßnahme im Vorfeld nicht informiert gewesen, habe am Ende aber die Ergebnisse bekommen.

Und die sind laut Riddermann „unauffällig“. Einige Tausend Fahrzeuge seien im Laufe des Messzyklus mit ihren jeweiligen Geschwindigkeiten erfasst worden. Im Durchschnitt sei eine Geschwindigkeit von etwas unter 50 Kilometern pro Stunde ermittelt worden. Bei einer ähnlichen Messung bereits vor längerer Zeit seien die Ergebnisse sehr vergleichbar gewesen, sodass kaum Veränderungen feststellbar seien.

Allerdings, das sagten Bürgermeister Wolfgang Pieper und Ordnungsamtsleiter Thomas Riddermann, lägen in den Nachtstunden die Geschwindigkeiten zum Teil deutlich höher. Einzelne würden vor allem in der Dunkelheit mit ihren gefahrenen Geschwindigkeiten teils stark vom Durchschnittswert abweichen.

Das, so Riddermann, sei aber leider kein Einzelfall, der nur die Wolbecker Straße betreffe, sondern vielmehr eine Entwicklung, die an vielen anderen Stellen relativ analog abzulesen sei. Während sich das Gros der Fahrzeugführer an die Geschwindigkeiten halten würde, seien es vor allem die Ausreißer, die verständlicherweise bei Anliegern wie an der Wolbecker Straße für Unmut sorgen würden.

Startseite