1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Vorerst keine Treffen an der Wiewelhooker Bank

  8. >

Verein sagt Veranstaltungen ab

Vorerst keine Treffen an der Wiewelhooker Bank

Westbevern

Kein Angrillen am 1. Mai und kein Schützenfest: Die „Wiewelhooker Räuber“ haben ihre Veranstaltungen abgesagt. Nur eine Aktion soll unter den gültigen Auflagen noch erfolgen.

Bernhard Niemann

Radeln und Angrillen bilden sonst am 1. Mai den Auftakt des Jahresprogramms der „Wiewelhooker Räuber“. Foto: Bernhard Niemann

Radeln, die Gemeinschaft pflegen und das obligatorische Angrillen stehen normalerweise zum Auftakt des Jahresprogramms der „Wiewelhooker Räuber“ an. In Zeiten der Corona-Pandemie ist der obligatorische Start in den Mai in dieser Form nicht möglich. Auch das traditionelle Schützenfest an Pfingsten an der Wiewelhooker Bank fällt aus. An beiden Veranstaltungen nehmen stets mehr als 100 Menschen teil.

Bis auf Weiteres ausgesetzt ist das monatliche Treffen an der Wiewelhooker Bank. Auch die Generalversammlung mit Wahlen findet zu einem späteren Zeitpunkt statt, teilt Vereinsvorsitzender Hubert Keuper mit. Der Frühjahrsputz rund um die Wiewelhooker Bank soll unter Einhaltung der Auflagen noch erfolgen. Sie lädt nämlich auch Wanderer und Radfahrer zu einer Verweilpause ein. Im Frühjahr packen die Mitglieder des Vereins kräftig mit an, um den Gästen eine „gute Stube“ zu bieten. „Wir alle hoffen, dass wir nach den Sommerferien wieder die eine oder andere Zusammenkunft durchführen können“, so Keuper.

Startseite