1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Wenn „Herr Richtig“ zum griechischen Denker wird

  8. >

Peter Trabner gibt den „Empedokles“

Wenn „Herr Richtig“ zum griechischen Denker wird

Telgte

Empedokles, der griechische Denker und Magier, lebt auf Sizilien, stürzt sich dort in den Ätna und steigt als Silberwolke in den Himmel und „verteilt“ sich sozusagen in homöopathischer Dosis global. Wie es weitergeht, erfahren die Besucher des Straßentheaters am Samstag.

Peter Trabner präsentiert sein nachhaltiges Theaterspektakel um „Empedokles“ und den Baum. Foto: privat

Mit seiner Kunstfigur des Security-Manns „Herr Richtig“, einer Chaos-Clownerie-Show, bereiste er in den Jahren 1992 bis 2002 unter anderem Kanada, Australien, Thailand, Spanien, Portugal, England, Frankreich, Österreich, die Schweiz und natürlich die gesamte Bundesrepublik. Nun gestaltet er das Straßentheater in Telgte am Samstag (17. September) ab 17 Uhr auf dem Marktplatz. Die Rede ist von Peter Trabner, der sein nachhaltiges Theaterspektakel um „Empedokles“ und den Baum zum Besten gibt.

Empedokles, der griechische Denker und Magier, lebt auf Sizilien, stürzt sich dort in den Ätna und steigt als Silberwolke in den Himmel und „verteilt“ sich sozusagen in homöopathischer Dosis global. Empedokles ist nun also in allem und überall enthalten, wie das Plastik in den Weltmeeren und die Abgase in der Luft.

„1797 greift Friedrich Hölderlin zur Feder und scheitert grandios am selbst auferlegten Dramenprojekt“, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter in Anlehnung an „Der Tod des Empedokles“, ein unvollendetes Dramenprojekt von Friedrich Hölderlin.

Weiter zum Inhalt: „Der Schauspieler Peter Trabner probt immer wieder und wieder mit dem Baum das Hölderlin-Stück und landet schließlich, wie Onkel Hölderlin selber, in der Psychiatrie. Schließlich, als geheilt entlassen, probt Trabner weiter mit seinem einzig verbliebenen Freund, dem Baum, dem Repräsentanten der gesamten Natur.“

Peter Trabner alias Empedokles lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Berlin. Er arbeitet als Schauspieler in den Bereichen Film, Fernsehen, Performance, Theater und Theater im öffentlichen Raum (Empedokles und der Baum). Als Dozent lehrt er an diversen Schauspielschulen „freie Improvisation“. Seit 1992 beschäftigt Peter sich mit der „freien Improvisation“.

Startseite
ANZEIGE