1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Wetter gut, alles gut

  8. >

Frühlingsfest in Westbevern

Wetter gut, alles gut

Westbevern

Bei herrlichem Wetter lockte das Frühlingsfest in Westbevern am Wochenende zahllose Besucher. Die kamen nicht nur zur Kirmes, sondern konnten sich an verschiedenen Ständen bei einer Gewerbeschau informieren, über einen Flohmarkt bummeln oder sich andersweitig unterhalten lassen.

Bernhard Niemann, A. Große Hüttmann

Für die passende Musik sorgte der Vadruper Fanfarenzug bei der Eröffnung. Nicht nur der Nachwuchs war begeistert. Foto: Große Hüttmann

„Was gibt es Schöneres, als ein Frühlingsfest bei entsprechendem Wetter?“, fragte Frank Demmer, zweiter Vorsitzender des Westbeverner Krink, bei seiner Begrüßung und traf damit sprichwörtlich den Nagel auf den Kopf. Denn das Frühlingsfest lockte angesichts des Dauer-Sonnenscheins und angenehmer Temperaturen zahlreiche Besucher.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 22 Gewerbeständen, rund 60 Beschickern auf dem Kinder- und 55 auf dem professionellen Flohmarkt sowie Kirmesrummeln sorgten für viel Abwechslung.

Der Höhepunkt waren zwei tollkühne Männer auf zwei Rädern. Gleich vier Mal präsentierten Jan Brockmeyer auf einem 20 PS starken Motorrad und Matthis Wortmann auf einem BMX-Rad ihre akrobatischen Kunststückchen. Ein schwieriger Parcours mit Paletten, einem Pkw und vielen Betonklötzchen forderte den Zweirad-Künstlern einiges ab, und so manchem Besucher stockte bei dem einen oder anderen Kunststück der Atem. Zu Schluss war den beiden Meister ihrer Zweiräder jeweils viel Applaus sicher.

Aussteller selbst aus Marl, Lippstadt oder Gronau kamen zum Frühlingsfest. „Hier herrscht eine familiäre Atmosphäre“, lobte etwa einer von ihnen. Auch zahlreiche heimische Firmen präsentierten ihre Produkte, Waren und Dienstleistungen.

Der Kirmesbetrieb mit Karussells und etlichen anderen Ständen war ebenfalls ein Besuchermagnet, nicht nur für den Nachwuchs. Der Nachtflohmarkt allerdings, der erstmalig am Samstagabend stattfand, war nur sehr mäßig besucht. „Es war einen Versuch wert“, bedauerte Chef-Organisator Franz Rottwinkel die geringe Resonanz.

Frank Demmer lobte in seiner Begrüßung das Frühlingsfest als „tolle Mannschaftsleistung“ vieler Westbeverner. Das sah Bürgermeister Wolfgang Pieper ganz ähnlich: „Ihr habt es drauf, so etwas zu organisieren“, sprach er dem Team um Franz Rottwinkel und Thomas Muhmann ein dickes Kompliment aus.

Startseite