Malteser-Jugend Telgte

„Wilde Wiese“ beim Bundeslager

Telgte

Mitglieder der Telgter Malteser-Jugend nahmen am Bundeslager in Immenhausen teil.

wn

Die Telgter Teilnehmer genossen die Tage beim Bundeslager in Immenhausen. Foto:

Zusammen mit 600 anderen Kindern und Jugendlichen hat die Malteser-Jugend aus Telgte in der vergangene Woche am deutschlandweiten Bundeslager der Malteser-Jugend teilgenommen. Dieses fand am Zentrum Pfadfinden in Immenhausen statt.

Unter dem Titel „Wilde Wiese“ gab es in diesem Jahr ein neues Konzept. Dabei werden alle Teilnehmer des Zeltlagers zum Mitwirken bei der Planung des Lagergeschehens eingeladen Es gibt nur wenige schon im Vorfeld organisierte Programmpunkte. Auch die Malteser-Jugend aus Telgte hat mit ihren Ideen tatkräftig dazu beigetragen, dass das Zeltlager für alle zu einem tollen Erlebnis wurde. Ob beim Kochen, beim Wandern oder beim gemeinsamen Singen in der Jurtenburg, überall wurde viel gelacht, und es herrschte eine super Stimmung, schreiben die Telgter Teilnehmer.

2021 soll es die „Wilde Wiese“ erneut geben und wieder viele Menschen begeistern.

Startseite