1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. „Wir werden dich sehr vermissen“

  8. >

Kindergarten St. Christophorus verabschiedet Margret Jasper

„Wir werden dich sehr vermissen“

Westbevern

Nach 32 Jahren hat der Kindergarten St. Christophorus Margret Jasper in den Ruhestand verabschiedet.

Von Bernhard Niemann

Margret Jasper (Mitte) geht nach 32 Jahren, die sie als Heilpädagogin im Kindergarten St. Christophorus in Westbevern-Dorf gearbeitet hat, in den verdienten Ruhestand. Ihre Tätigkeit würdigten Martina Krimphoff (l.), Leiterin den Kindergartens, und Dorothee Glatzel von der Verbundleitung in St. Marien. Foto: Bernhard Niemann

Zunächst den Kindern zuhören, um deren Erlebnisse, Bedürfnisse und Wünsche zu erfahren, diese dann in einem Gespräch verarbeiten: So hat es Margret Jasper in den 32 Jahren gehalten, in denen sie als Heilpädagogin im Kindergarten St. Christophorus in Westbevern-Dorf tätig war.

„Die Kinder standen stets an erster Stelle. Sie sind mir ans Herz gewachsen“, erklärte die stets freundliche und engagierte Westbevernerin bei ihrer Verabschiedung durch Kindergartenleiterin Martina Krimp­hoff und Dorothee Glatzel von der Verbundleitung St. Marien Telgte. „Margret Jasper hat tolle Arbeit geleistet und es verstanden, Themen gemeinsam mit den Kindern in Einklang zu bringen. Natur und Biologie gehörten zu den Steckenpferden. Und hier insbesondere der Wald und die Vogelwelt“, hob Martina Krimphoff hervor. „Wir werden dich sehr vermissen.“

„32 Jahre sind eine sehr lange Zeit. Das verdient Lob und Anerkennung“, stellte Dorothee Glatzel heraus. Die gute Beziehung zu den Kindern war ein weiterer Punkt, der gewürdigt wurde – unterstrichen durch den lang anhaltenden Beifall der Erzieherinnen.

Neben dem Lob konnte Margret Jasper noch einige Geschenke als äußeres Zeichen des Dankes für die von ihr geleistete Arbeit entgegennehmen.

Ihr Arbeitsleben begann als Erzieherin in einer Mutter-Kind-Einrichtung in Osnabrück. Es folgte eine Ausbildung zur Heilpädagogin. Der Weg führte sie dann zum St.-Christophorus-Kindergarten in Westbevern, verbunden mit dem Beginn eines neuen Lebensabschnittes, ehe nun der verdiente Ruhestand folgt. „Es war hier auf dem beruflichen Sektor und im Miteinander eine sehr schöne und abwechslungsreiche Zeit, die ich nicht missen möchte. Im ländlichen Raum geht es recht harmonisch zu. Das Positive überwiegt. Die Tätigkeit hat mir viel Freude bereitet. Ich werde hin und wieder noch mal im Kindergarten vorbeischauen“, blickte Margret Jasper auf ihre über drei Jahrzehnte in der Kita zurück.

Für eine Nachfolge sei gesorgt, hieß es von der Kindergartenleitung.

Startseite