1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Hegering Telgte-Westbevern übergibt Bücherpakete an Kindergärten

  8. >

Wissenswertes für den Nachwuchs

Hegering Telgte-Westbevern übergibt Bücherpakete an Kindergärten

Westbevern

Viel Wissenswertes rund um den Wald und die Tiere dort können die Kindergartenkinder dank der Bücherpakete erfahren, die der Hegering Telgte/Westbevern in enger Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft zusammengestellt hat. Jede Kindertageseinrichtung in Telgte und Westbevern wird jeweils ein Paket bekommen.

Von Bernhard Niemann

Viel Wissenswertes rund um den Wald und die Tiere dort können die Kindergartenkinder dank der Bücherpakete erfahren, die der Hegering Telgte-Westbevern in enger Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft zusammengestellt hat. Jede Kindertageseinrichtung in Telgte und Westbevern wird jeweils ein Paket bekommen. Foto: Bernhard NiemannBernhard Niemann

Natur erleben und zugleich viel über die Hege und Pflege sowie die anderen Aufgaben der Jäger lernen: Das bescherte einigen Kindern aus dem Sternenzelt erlebnisreiche Stunden. Dazu hatten sich Anna Fernando, Leiterin des Familienzentrums Sternenzelt, und Reinhard Pröbsting, Leiter des Hegerings Telgte-Westbevern, die Hegerings-Vorstandsmitglieder Jana Diek­rup und Dirk Lütke Dartmann sowie Felix Theves von der LVM-Agentur an der Wiewelhooker Bank eingefunden.

Denn mit dem Projekt „Grünes Herz – entdecke mit uns die Natur“ möchte die Kreisjägerschaft Warendorf Kinder früh an die Natur, den Wald und an die heimischen Wildtiere heranführen. Altersgerechte Bücher, die das Interesse wecken sollen, sind dabei ein wichtiger Baustein. Dafür wurde ein Bücherpaket zusammengestellt, das jeweils allen 168 Kindertageseinrichtungen im Kreis übergeben werden soll. Das Wiesenhaus kam als erste Kita in Telgte in den Genuss des Ganzen.

Anna Fernando vom Sternenzelt bedankte sich: „Das ist eine tolle Sache für die Kinder“, war sie sich sicher. Es sei ihrer Meinung nach wichtig, die Kinder früh an die Natur heranzuführen und ihnen die Verbindungen zwischen Natur, Jägerschaft und Landwirtschaft aufzuzeigen. Das Bücherpaket sei ein Baustein dabei.

„Es ist für alle ein schöner Tag“, sagte Reinhard Pröbsting bei der Übergabe. „Wimmelspaß im Wald“, „Mit der Jägerin unterwegs“, „Die Milch kommt aus der Kuh“, Entdecke mit uns den Wald“, so heißen einige der Bücher. Dank zollte Reinhard Pröbsting nicht nur dem Sponsor, sondern auch Martin Sievers von der rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft für sein Engagement.

Sievers versammelte nach der Übergabe gleich die ganze Kinderschar um sich. Dabei stellte er den Kleinen nicht nur die heimische Tierwelt vor, sondern beantwortete geduldig auch ihre Fragen rund um die Tiere im Wald. Er hatte für alles die passende Antwort parat. „Die Kinder waren sehr aufmerksam und interessiert und haben klasse mitgemacht“, berichtete er.

„Woher wissen wir, welche Tiere im Wald leben? Woran erkennen wir an den verschiedenen Spuren, um welche Tierart es sich handelt?

Das alles seien Fragen, auf die viele Kinder und Erwachsene heute oft keine Antwort mehr wüssten. Um die Natur zu erhalten und zu schützen, sei es aber wichtig, diese sowie die Zusammenhänge im Ökosystem zu verstehen, betonte er.

Und genau da möchte die Kreisjägerschaft Warendorf mit ihrem Projekt ansetzen. Der Verband ist mit rund 2500 Mitgliedern nach eigenen Angaben „die größte Naturschutzorganisation im Kreis“. Die Mitglieder aus allen Berufsgruppen seien in 19 Hegeringen mit insgesamt 428 Revieren aktiv.

Startseite
ANZEIGE