1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Zuhörer stimmen eifrig mit ein

  8. >

Weihnachtskonzert des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums

Zuhörer stimmen eifrig mit ein

Telgte

Das Weihnachtskonzert des Telgter Gymnasiums kam bei den Zuhörern ausgezeichnet an.

Von Bernd Pohlkamp

Zum Weihnachtskonzert hatten verschiedene Ensembles des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums in die Propsteikirche St. Clemens eingeladen. Foto: Bernd Pohlkamp

Nach dreijähriger coronabedingter Pause feierte das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium mit seinem Weihnachtskonzert wieder den musikalischen Höhepunkt der Adventszeit. Die Verantwortlichen der Veranstaltung hatten ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zusammengestellt.

So sorgten in der Propsteikirche St. Clemens die Orchesterklassen, das Philharmonische Jugendblasorchester Telgte (JBO), das Telgter Kinderorchester, Saxibylla und Clarinet4tett am Donnerstagabend für einen besinnlichen Abend. In der überfüllten Propsteikirche begrüßte Pastoralreferent Dr. David Krebes das Publikum und ermunterte es, sich rhythmisch warm zu machen, nachdem Saxibylla mit Ave Maria einen ersten besinnlichen Start hinlegte.

Das Konzert bescherte dem Gymnasium auch 2000 Euro an Geldspenden für den Verein Sternenland, ein Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche. Als das JBO das Weihnachtslied „Macht hoch die Tür“ anstimmte, sangen auch alle Besucherinnen und Besucher eifrig mit. Viele glückliche und zufriedene Gesichter belegten, dass das zweistündige Weihnachtskonzert mit Musiklehrerin und Chorleiterin Claudia Mendel gut angekommen war. Das Publikum honorierte die Auftritte der Schülerinnen und Schüler schließlich mit langem Beifall.

Startseite