1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Warendorf
  6. >
  7. Vier Abgeordnete in Düsseldorf

  8. >

Hagemeier, Höner, Tarner und Blex im Landtag

Vier Abgeordnete in Düsseldorf

Kreis Warendorf

Eine vor Freude fassungslose Bündnisgrüne, zwei Direktmandate für die CDU und Mandatsverlust für die FDP – die emotionalen Spitzen der Landtagswahl im Kreis.

Von Beate Kopmann und Jörg Pastoor

Sie haben das Ticket nach Düsseldorf gelöst: Markus Höner (l.) von der CDU holte das Direktmandat im Südkreis, Daniel Hagemeier (r.), ebenfalls CDU, das Direktmandat im Nordkreis. Einen sicheren Listenplatz hat auch Hedwig Tarner (Die Grünen). Ebenfalls in den Landtag einziehen wird Dr. Christian Blex (AfD), der nicht zur Wahlparty ins Kreishaus gekommen ist. Foto: Beate Kopmann

Jubel bei den Bündnisgrünen mit einer neuen Landtagsabgeordneten Hedwig Tarner, beide CDU-Kandidaten per Direktmandat im Landesparlament, Mandatsverlust für FDP-Mann Markus Diekhoff, Enttäuschung für die Sozialdemokraten: Die Landtagswahl am Sonntag war ein Wechselbad der Gefühle. Die CDU bleibt die stärkste Kraft im Kreis, Kandidat Daniel Hagemeier landete im Nordkreis bei 46,9 Prozent der Erststimmen; Markus Höner holte im Südkreis 45,4 Prozent. Hagemeiers SPD-Gegner Ralf Pomberg erzielte 22,2 Prozent der Erststimmen, Markus Höner hängte Frederik Werning von der SPD (28,3 Prozent) fast genau so deutlich ab.

SPD-Kandidaten bei Erststimmen deutlich abgehängt

Damit bleibt Daniel Hagemeier CDU-Abgeordneter für den Nordkreis, Kreisvorsitzender Markus Höner zieht für den Süden als Mandatsträger seiner Partei ins Düsseldorfer Parlament ein. Die Bündnisgrüne Hedwig Tarner (19 Prozent Erststimmen) kehrt über ihren sicheren Listenplatz als Landtagsabgeordnete für den Norden zurück nach Düsseldorf, wo sie von 1995 bis 2000 bereits Abgeordnete gewesen war.

Die SPD-Kandidaten Frederik Werning und Ralf Pomberg kamen zu fortgeschrittener Stunde ins Kreishaus und zeigten sich als faire Verlierer; Ali Bas von den Grünen hat keine Chance auf den Einzug in den Landtag. AfD-Abgeordneter Dr. Christian Blex bleibt durch seinen guten Listenplatz Abgeordneter für seine Partei.

Landrat Dr. Olaf Gericke gratulierte vor den wenigen Gästen im dürftig besuchten Kreishaus drei der künftigen Abgeordneten persönlich und freute sich auf eine gute Zusammenarbeit. Christian Blex war nicht ins Kreishaus gekommen. Dr. Gericke glaubt, dass viele SPD-Wähler zu Hause geblieben sind. Er macht das am geringeren Wahlbeteiligung im Wahlkreis Warendorf-Süd fest.

Startseite
ANZEIGE