1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Warendorf
  6. >
  7. Vier Verletzte nach Auto-Kollision

  8. >

Unfall

Vier Verletzte nach Auto-Kollision

Kreis Warendorf

Auf der Landstraße 671 zwischen Ahlen und Walstedde wurden am Freitagabend vier Menschen bei einem Unfall verletzt.

Von Max Lametz

Foto: Max Lametz

Ein Fahrer eines Krankentransportdienstes aus Hamm war mit einem Beifahrer am Freitagabend in der Walstedder Bauernschaft „Herrenstein“ unterwegs. Beim Überqueren der Landstraße übersah der Fahrer des Ford Transits einen aus Walstedde kommenden Audi Q7, der ebenfalls mit zwei Personen besetzt war. Trotz einer Bremsung kam der Transit nicht rechtzeitig zum Stehen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge: Der Audi, der in Richtung Ahlen unterwegs war, schleuderte nach dem Zusammenprall auf eine angrenzende Grünfläche, alle vier Insassen der Fahrzeuge konnten sich eigenständig befreien.

Der Löschzug Drensteinfurt, der zusammen mit dem Löschzug Walstedde an der Einsatzstelle eintraf, übernahm die medizinische Erstversorgung der Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Aufgrund der Anzahl von Verletzten, wurde auch der Leitende Notarzt des Kreises Warendorf und der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle disponiert.

Die zwei Insassen des Audis erlitten bei dem Unfall mitteschwere Verletzungen, die beiden Fahrer des Ford Transits, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ob der Fahrer des Transits zu schnell unterwegs war, ermittelt jetzt die Polizei. Auf Nachfrage wurde bestätigt, dass die Straßen zum Unfallzeitpunkt aufgrund der Kälte nicht gefroren waren.

Startseite
ANZEIGE