1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Warendorf
  6. >
  7. Vom Bigband-Sound bis zum Latin-Pop

  8. >

UniJAZZity auf Haus Nottbeck

Vom Bigband-Sound bis zum Latin-Pop

Stromberg

Dynamisch, mitreißend und innovativ: Am 15. Oktober gastiert erneut UniJAZZity, das Jugend-Jazz-Orchester Westfalen auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg.

UniJAZZtity Foto: Katharina Kirsch

Dynamisch, mitreißend und innovativ: Am Samstag (15. Oktober) gastiert UniJAZZity, das Jugend-Jazz-Orchester Westfalen, auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Stromberg. Unter neuer Leitung stellt das junge und mehrfach prämierte Ensemble das Konzertprogramm für die kommende Saison vor.

Die Besucher können sich laut Pressenotiz des Veranstalters auf eine mitreißende Mischung aus Swing, modernem Jazz, Latin und Pop freuen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

Breites Musikspektrum

UniJAZZity hat sich in der Musikszene einen ausgezeichneten Namen erspielt. Die junge Big-Band steht für varianten- und temporeichen Jazz quer durch die verschiedenen Stile und Epochen – vom klassischen Bigband-Sound der 1950er-Jahre über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu feinfühligen Balladen. Nach mehreren Auszeichnungen beim NRW-Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ erhielt UniJAZZity mit dem WDR-Jazzpreis 2016 einen der begehrtesten Musikpreise.

Junge Talente feiern Premiere

Auch in den Reihen der Nachwuchsmusiker sind einige der jungen Talente zum ersten Mal dabei. Karten gibt es im im Vorverkauf für zehn (acht) Euro und an der Abendkasse für zwölf (zehn) Euro. Tickets sind beim Kulturgut Haus Nottbeck unter

  0 25 29 / 94 97 900 oder im Internet auf www.kulturgut-nottbeck.de sowie unter www.reservix.de erhältlich.

Startseite