1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Shabnam Parvaresh und Chris Jones in der Milter Mühle

  8. >

Abseits des Mainstreams

Shabnam Parvaresh und Chris Jones in der Milter Mühle

Milte

Bezaubernde Klanglandschaften ließen die Klarinettistin Shabnam Parvaresh und der Klangkünstler Chris Jones in der Milter Mühle entstehen. Zum ersten Mal traten die Beiden zusammen auf.

Von Emil Schoppmann

Shabnam Parvaresh und Chris Jones ließen bei ihrem Konzert in der Milter Mühle einzigartige Klangwelten entstehen. Foto: Emil Schoppmann

Ein Duo der besonderen Art war im Atelier von Klaus Seliger in der Milter Mühle zu Gast. Die Klarinettistin Shabnam Parvaresh und Chris Jones, ein Klangkünstler und Autor, der Gitarre und Elektronik spielt, traten in dieser Konstellation erstmals zusammen auf.

Bezaubernde Klanglandschaften

Fasziniert von Freiheit, von pulsierenden Rhythmen, vibrierenden Tönen und spontanen Dialogen ließen die beiden in der Mühle bezaubernde Klanglandschaften entstehen. Für die begrenzte Anzahl der Zuhörer wurde der Abend zu einem einmaligen Hörerlebnis.

„Dieses Konzert ist für die mutigen Frauen bestimmt, die im Iran für Freiheit kämpfen“, machte die aus Teheran stammende Parvaresh zu Beginn des Auftritts deutlich. Innig und mit viel Gefühl entlockte sie ihrer Bassklarinette melodische und rhythmische Töne. Die Musikerin spielte im Tehran Symphony Orchestra, bevor sie ihren Weg nach Westeuropa hin zum Jazz und zu improvisierter Musik einschlug.

Chris Jones stammt ursprünglich aus London, wo er in der freien Improvisationsszene bekannt war und sein eigenes elektronisches Jazztrio leitete. Heute lebt er in Norddeutschland, wo er sich auf Soundtrack-Arbeiten und ortsspezifische Live-Performances konzentriert.

Milter Mühle wird umfassend saniert

In den kommenden Monaten wird die historische Bausubstanz der Mühle umfassend saniert. Der Mühlenturm ist bereits eingerüstet.

Startseite