1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Bekannte Persönlichkeiten werden karikiert

  8. >

Joachim Buchmann stellt aus

Bekannte Persönlichkeiten werden karikiert

Warendorf

Joachim Buchmann liebt es, bekannte Persönlichkeiten zu karikieren. Vom 3. bis 28. Juli stellt er einen Querschnitt seiner Arbeiten aus.

Blick über die Grenzen hinaus Joachim Buchmann stellt Landschaften, Porträts und Karikaturen im Atelier Spitthöver aus. Foto: Beate Trautner

Um zu malen was man sieht, muss man erst einmal sehen lernen und dann sollte man auch genau hinsehen. Zweifellos gelingt dies am besten in der freien Natur oder im öffentlichen Raum. Da gibt es unendlich viel zu sehen und zu beobachten. Und es gehören zweifellos eine große Portion Neugierde und Mut dazu, gerade wenn es sich um das porträtieren von Menschen handelt.

Der gelernte Produkt- und Grafik-Designer Joachim Buchmann aus Münster ist so ein „Seher“. Er hat sich seit vielen Jahren als Zeichner mit den Schwerpunkten Porträtmalerei und Landschaftsmalerei einen Namen gemacht. Buchmann liebt es, in der Natur oder naturnahen Räumen zu sitzen, genau hinzuschauen, um dann das Gesehene auf das Papier zu bringen.

Bei seinen Porträts sieht es hingegen etwas anders aus. Hier bringt Joachim Buchmann gerne mehr auf das Papier, als eigentlich da ist. Er liebt es, Gesichter zu karikieren und sucht sich dazu meist bekannte Persönlichkeiten aus.

Vom 3. bis zum 28. Juli stellt Joachim Buchmann einen Querschnitt seiner Landschaften, Porträts und Karikaturen im Atelier Spitthöver aus. Seit Mitte Juni ist dort schon im Rahmen von „KulTOURey – Die Kunst im Schaufenster“, die Karikatur „Udo“ (Lindenberg) zu sehen. Nun fügen sich überzogene Darstellungen von den Rolling Stones, Peter Maffay, Jimi Hendrix und anderen Promis in den Reigen einfügen.

Er möchte niemanden diffamieren und hat auch kein politisches Anliegen. Seine übersteigerten Darstellungen spiegeln allein seine Freude am herumprobieren wieder. „Mir macht es einfach Spaß, bei bekannten Persönlichkeiten bestimmte Details besonders herauszuheben“, sagt Buchmann selbst dazu. Bei seinen Porträts und Auftragsarbeiten mach er das natürlich nicht, es sei denn, es ist ausdrücklich gewünscht.

Auch einige seiner Landschaftsbilder sind im Atelier zu sehen. Hier spielen die Jahreszeiten eine große Rolle, sie bestimmen den Einsatz der Farben.

Apropos Farben! Joachim Buchmann arbeitet vorrangig mit Pastellkreiden. Sie ist sein liebstes Malmittel. Dazu setzt er Kohle. Bei Pastellkreiden wird den Pigmenten Harze und weitere Stoffe als Bindemittel hinzugefügt, damit man sie in eine Stiftform pressen kann und verschiedene Härtegrade erreicht.

Bei der Pastellmalerei mischen sich die Möglichkeiten des Zeichnens mit denen der Malerei.

Als Porträt ist und Karikaturist steht er aber auch immer wieder auf diversen Veranstaltungen für Zeichnungen vor Ort zur Verfügung. So wird er auch zu den Öffnungszeiten an den Wochenenden (außer am 11. Juli) im Atelier Spitthöver vor Ort sein und auf Wunsch die Besucher porträtieren.

Die Ausstellung „Landschaften, Porträts und Karikaturen“ von Joachim Buchmann im Atelier Spitthöver ist samstags, sonntags und mittwochs geöffnet.

Startseite