1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Bewegung an Gallitzinpassage

  8. >

Gespräche mit Edeka Rhein-Ruhr wieder aufgenommen

Bewegung an Gallitzinpassage

Warendorf

Zuletzt war die Gallitzinpassage im Sommer 2020 Thema. Danach war Ruhe. Das ändert sich bald.

Von Jörg Pastoor

Der Fußweg von der Milter Straße abgezäunt, die Uhr zerstört, der Allgemeinzustand heruntergekommen: An der früheren Gallitzinpassage blättert der Schriftzug. Die Entwicklung hier war zwischenzeitlich ins Stocken geraten. Jetzt gebe es wieder Gespräche, bestätigt die Stadtverwaltung. Foto: Jörg Pastoor

Es kommt Bewegung in die Entwicklung der Brache Gallitzinpassage. Laut WN-Informationen ist das zwischenzeitlich steckengebliebene Bauleitplanverfahren wieder in Bewegung: „Aktuell befindet sich die Stadt in Gesprächen mit dem Vorhabenträger, um den aktuellen Vorhabenplan abzustimmen“, so Stadtsprecher David Graubner auf Anfrage. Der Vorhabenplan werde dann Teil des Bebauungsplans.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE