1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Bleibt die Kernstadt glasfaserfrei?

  8. >

Versorgung mit Datenleitungen in Warendorf wohl 2023 vorerst abgeschlossen

Bleibt die Kernstadt glasfaserfrei?

Warendorf

Noch haben die Bautrupps Pause. Nächste Woche geht der Glasfaser-Ausbau. Aber nicht in der Kernstadt.

Von Jörg Pastoor

Irgendwann nächstes Jahr wird der Ausbau der Deutschen Glasfaser in Warendorf so weit abgeschlossen sein. Im Kern der Innenstadt wird es absehbar keine schnellen Leitungen geben. Foto: Klaus Meyer

Irgendwann nächstes Jahr sollten die Bautrupps der Deutschen Glasfaser durch sein – dann wäre nach aktueller Sachlage vorerst Schluss mit dem Breitbandausbau im Stadtgebiet. Parallel soll 2023 auch die Verlegung schneller Datenleitungen im Außenbereich zu Ende geführt werden. Ein Kernstadtbereich zwischen etwa Lidl und Brinkhaus von West nach Ost und Ems und B 64 von Nord nach Süd betrachtet, wäre dann – Stand jetzt – weiterhin dauerhaft glasfaserfrei. Wie lange, das steht noch nicht fest, sagt Wirtschaftsförderer Torsten Krumme auf WN-Anfrage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE