1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Brand in Wohngebiet: Großeinsatz der Feuerwehr in Warendorf

  8. >

Feuer in der Jahnstraße

Brand in Wohngebiet: Großeinsatz der Feuerwehr in Warendorf

Warendorf

Die Feuerwehr in Warendorf ist am Dienstagmorgen zum Großeinsatz ausgerückt. In einem dicht besiedelten Wohngebiet brannte es. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. 

Von Jonas Wiening

Aktuell brennt es in der Jahnstraße in Warendorf. Foto: Jonas Wiening

Gegen 11.30 Uhr musste die Feuerwehr am Dienstag in Warendorf zu einem Brand in einem Wohngebiet ausrücken. Die Flammen schlugen aus einem Gartenhaus an der Jahnstraße und waren auch noch kilometerweit zu sehen.

Das Feuer schlug auf das Dach eines Wohnhauses über. "Wir mussten das Feuer von allen Seiten angreifen", sagt Einsatzleiter Christian Erpenbeck. Der Brand wurde aber schnell unter Kontrolle gebracht. "Wir haben richtig Glück gehabt. Es war eine Frage von Minuten", sagt Erpenbeck und fügt an: "Wir konnten das vollständige Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Anscheinend sind nur die Gartenhütte komplett und kleine Teile des Gebäudes zu Schaden gekommen."

Die Bewohner des Wohnhauses konnten sich rechtzeitig retten. Personen sind laut Angaben der Feuerwehr nicht zu Schaden gekommen. 

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch ein paar Stunden. Einige Straßen im Wohngebiet in der Nähe des Friedhofes wurden kurzzeitig für den Autoverkehr gesperrt. An der Jahnstraße, am Diekamp, an der Overbergstraße und am Gresshoff gab es kein Durchkommen. Inzwischen sind die Sperrungen wieder aufgehoben.

Ermittlungen zur Brandursache dauern an

Die Feuerwehr war mit den Löschzügen eins und zwei, sowie dem Löschzug aus Freckenhorst im Einsatz. Zehn Feuerwehrwagen inklusive Drehleiter und 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Ort des Geschehens.

Die Ermittlungen zur Brandursache durch die Polizei dauern an.

Startseite
ANZEIGE