1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Dann eben mit „Segenshaltestellen“

  8. >

Sternsingeraktion erneut in veränderter Form

Dann eben mit „Segenshaltestellen“

Warendorf

Auch 2022 werden die Sternsinger nicht ausschwärmen wie sonst. Stattdessen stellen sich 15 Teams an verschiedenen Orten auf.

Von Jörg Pastoor

Statt mit der Spendendose unterwegs zu sein, sollen die Sternsinger am zweiten Januarwochenende an bestimmten Stellen im Stadtgebiet sein – mit „Segenhaltestellen.“ Foto: dpa

Auch 2022 wird es keine Sternsingeraktion geben, wie sie vor der Pandemie ganz normal war. Knapp drei Wochen nach der Ankündigung mit Hinweis auf den Förderschwerpunkt Gesundheitsförderung von Kindern in Afrika haben die Verantwortlichen das entschieden – obwohl viele es auch als Zeichen von zurückkehrender Normalität gern gehabt hätten, die Sternsinger zu sehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE