1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Die Hengste tanzen wieder

  8. >

„Night of Crime“ am 26. und 27. August im Landgestüt

Die Hengste tanzen wieder

Warendorf

Darauf haben sich die Fans sicherlich schon lange gefreut, nach einem entspannten Bummel durch das Warendorfer Landgestüt auf der kunstvoll illuminierten Freilichtbühne im Landgestüt bei mitreißender Musik obendrein auch noch die anspruchsvollen Schaubilder der Warendorfer Hengste zu genießen.

Lange mussten die Fans der Symphonie der Hengste darauf warten, dass die Hengste wieder zu verzaubernden Melodien im Landgestüt tanzen. Foto: Axel Engels

Wer es schon einmal erlebt hat, der wird in der Regel schnell zum Fan. Wenn Hengste tanzen und sie eins werden mit dem Rhythmus bekannter Melodien, dann fängt die Faszination die Zuschauer schnell ein. In Warendorf wird es in diesem Jahr wieder eine Symphonie der Hengste geben.

Am 26. und 27. August (Freitag und Samstag) verwandelt sich der Paradeplatz im NRW-Landgestüt in einen Konzertsaal unter freiem Himmel.

Reiterinnen, Reiter, Fahrerinnen und Fahrer präsentieren rund 40 Hengste in anspruchsvollen Schaubildern, vor der Kutsche und an der Hand. Dazu spielen die Kölner Symphoniker unter Leitung ihrer Chefdirigentin Inga Hilsberg traditionelle britische Orchesterwerke, Filmmelodien aus James Bond, Miss Marple und Game of Thrones und symphonische Popmusik „made in Britain“.

Ein Gourmetboulevard im weitläufigen Gestütsgelände lädt vor dem Konzert und in der Pause zum Verweilen und Genießen ein. Bei Dunkelheit werden der Paradeplatz und die historischen Gebäude aufwendig illuminiert. Die Öffnung der Abendkassen und Einlass ist ab 17 Uhr, die Veranstaltung beginnt dann um 20 Uhr. Zuvor können auch die Ställe noch besichtigt werden.

„Zu einem ganz besonderen Erlebnis wird die Symphonie der Hengste am Freitag als VIP-Gast. Neben Plätzen in der ersten Kategorie gibt es Zutritt auf die wunderbar hergerichtete historische Stallgasse, wo die Gäste vor, während und nach der Veranstaltung mit erstklassigen Speisen und Getränken verwöhnt werden“, heißt es in einer Vorankündigung zur Veranstaltung. Eine gute Gelegenheit, um mit den Hengsten des Landgestüts in ihren Boxen auf Tuchfühlung gehen. Wer sich für VIP-Tickets interessiert, sollte sich an den Veranstalter Vedder Premiumevent, Hoetmarer Straße 35 in Westkirchen unter der Nummer 02587/9 19 99 57 wenden.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass Pkw-Parkplätze am Lohwall (etwa fünf Gehminuten entfernt) zur Verfügung stehen.

Landgestüt; Archivbild Foto: Foto: Joachim Edler

Busparkplätze gibt es in der Sternbergstraße und am Lohwall. Es sind außerdem Plätze für Rollstuhlfahrer vorhanden. Für weitere Informationen wird um eine Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter unter der oben genannten Telefonnummer  gebeten.

Falls Karten für den 6. August 2021 gebucht wurden, sind diese für den 26. August dieses Jahres gültig. Falls Karten für den 7. August 2021 gebucht haben, sind diese entsprechend für den 27. August 2022 gültig.

Der Grund für die Verschiebung von 2021 auf 2022 war natürlich pandemiebedingt, denn auch die Symphonie der Hengste musste leider ein weiteres Mal wegen Corona abgesagt werden.

Zu große Planungsunsicherheiten für die Durchführung von Großveranstaltungen waren der Anlass. „Die Entscheidung ist allen Beteiligten sehr schwergefallen, denn die Symphonie der Hengste ist eine feste Größe im pferdesportlichen Veranstaltungskalender und zugleich wichtiges Aushängeschild des NRW-Landgestüts mi Tausenden von Besucherinnen und Besuchern“, blickt der Veranstalter zurück.

Auch 2022 steht die Symphonie der Hengste mit den Kölner Symphonikern unter dem Motto „Night of Crime“. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Landgestüt Warendorf einen neuen Termin finden konnten“, betont Veranstalter Markus Vedder.

Landgestüt; Archivbild Foto: Foto: Joachim Edler

Trotzdem solle das Programm 2022 weitaus mehr als eine Kopie der Planungen für 2021 sein, verspricht er, denn schließlich müsse sich eine Veranstaltung in diesem Rahmen weiterentwickeln können.

Startseite
ANZEIGE