1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Die Zukunft ist klein

  8. >

Warendorfer entwickelt mit seiner Freundin Minihäuser

Die Zukunft ist klein

Warendorf

Ein Jahr lang setzten sich Berit Wenthaus und Alexander Polomka mit Wohnen auf kleiner Fläche auseinander, entwickelte so Räume zwischen Funktionalität und Raum für Individualisierung. „Wir haben unsere Ansätze immer wieder hinterfragt und neu überdacht – immer aus dem Blick des wohnenden Menschen.“ Die Innenarchitekten setzen auf Minihäuser in Modulbauweise. Und die ersten Häuser werden jetzt gebaut.

Joachim Edler

Innenarchitekt Alexander Polomka mit einem Modell des T2-Mini-Hauses. Foto: Joachim Edler

Mit kreativen Ideen aus der Krise: Berit Wenthaus und Alexander Polomka setzen auf Kleinsteigenheime in Modulbauweise. Bewusst sprechen die beiden Innenarchitekten nicht von Tiny Häusern, denn ihr Klientel ist ein anderes. Doch der Gedanke ist derselbe: Die Zukunft ist klein!

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!