1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. „Dorfgeflüster“ erntet viele Lacher

  8. >

KFD-Theatergruppe

„Dorfgeflüster“ erntet viele Lacher

Milte

Mit Charme, Witz und Humor sorgte die Theatergruppe Milte im Rahmen ihrer „Bunten Abende“ für beste Unterhaltung. Der Höhepunkt des Abends war das Milter „Dorfgeflüster“, da kam so manches spannende Dorfgeschehen ans Licht. . . .

-emil-

Wieder einmal ein voller Erfolg war der „Bunte Abend“ der Milter Frauengemeinschaft, hier eine Szene vor einer Parkbank gespielt von Doris Volmer, Elke Wiemann, Christina Droste, Angela Wösthoff und Anne Burbank Foto: KFD Milte

Mit ihrem Stück „Dorfgeflüster“ stellten die Mitglieder der Theatergruppe der KFD Milte wieder einmal ihr schauspielerisches Können unter Beweis. Der Saal im Gasthof Buller in Glandorf war an beiden Aufführungstagen restlos ausgebucht.

„Wir freuen uns, sie erstmals nach der Corona-Auszeit wieder zum Lachen zu bringen“, begrüßte Karin Schroeder, Teamsprecherin der KFD, die anwesenden Gäste. Dieselben erwartete ein reichhaltiges Kaleidoskop an Sketchen und Tanzeinlagen. Mit Charme und noch viel mehr Witz und Humor spielten sich die Theaterfrauen in die Herzen ihrer Zuschauer. Etwa trieb in einem Stück ein Ehepaar (Silvia Hunkenschröder, Elke Wiemann) eine Kellnerin bei einem Restaurantbesuch mit der Frage zur Weißglut, ob alle verwendeten Produkte Bio seien.

Eine Reise zum Mond

Rebecca und Larissa (Marion Klinge, Christina Droste) ließen ihre Instagram-Follower wissen, dass sie mit eigener Anreise und Verpflegung zum Mond fliegen würden. Ferner wollte ein Doktor (Mecki Sendker) mit einer Brustmassage die Tochter, jedoch nicht die kranke Mutter behandeln. Der Tag einer Hausfrau (Anne Burbank) verlief ganz anders als geplant und führte schließlich zur Gründung einer Schwiegertochter-Selbsthilfegruppe. Auch das Plattdeutsch kam nicht zu kurz: Ein älteres Ehepaar (Monika Walter, Mechthild Hovestadt) hatte große Angst vor einem neumodischen Telefon mit Wählscheibe. Drei von Lara Borgmann, Vanessa Rausch und Verena Volmer vorgeführte Tanzeinlagen brachten die Stimmung im Saal schließlich zum Kochen. Als Höhepunkt des Abends tauschten sich Helga und Marianne (Ralf Kerkhoff und Volker Wiemann) mit viel Humor über das Milter Dorfgeschehen aus. Auch die jüngsten Mitspielerinnen des Abends, Wiebke und Tabea Hauphoff, meisterten ihren Auftritt bravourös.

Bravouröser Auftritt der jüngsten Schauspielerinnen

Bernd Burbank sorgte für den reibungslosen Ablauf der Technik. Ein Dank gilt ferner Claudia Selle und Kerstin Gubesi, die sich für die Frisuren und das Make-up verantwortlich zeigten. Stellvertretend für alle Helfer beim Auf- und Abbau der Bühne nahm Klaus Walter ein Dankeschön entgegen. Geehrt wurde Kathrin Haup­hoff für ihren Einsatz und ihre zehnjährige Mitgliedschaft in der KFD-Theatergruppe. Ebenso wurde die ausscheidende Souffleuse Monika Schwarz für zehn Jahre geehrt. Ihr Amt übernimmt Alex Borgmann. Seit 20 Jahren steht Leiterin Monika Walter der Theatergruppe vor, wofür sie großen Beifall erhielt. Kurz: Der „Bunte Abend“ der Milter Frauengemeinschaft war wieder einmal ein großer Erfolg.

Startseite