1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Warendorf
  6. >
  7. Drei Verletzte auf B 475

  8. >

Zusammenstoß an Kreuzung Beckumer Straße

Drei Verletzte auf B 475

Warendorf

Ein leerer Schulbus ist Dienstagmittag mit einer Limousine kollidiert. Die Polizei rechnet mit über 25 000 Euro Schaden.

Von Jörg Pastoor

Der leere Schulbus (im Hintergrund) Foto: Jörg Pastoor

Drei Leichtverletzte, über 25 000 Euro Sachschaden und eine gute Stunde Stau: Dienstagmittag gab es in der Kreuzung Bundesstraße 475/Beckumer Straße einen Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen.

Nach Darstellung der Zeugen wollte die Fahrerin eines leeren Kleinbusses, der aus Richtung Westkirchen kam, um 12.38 Uhr links in die Beckumer Straße einbiegen. In dem Moment stieß der Bulli der 40-jährigen Lippstädterin mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Die rechte Front des von einem 78-Jährigen aus Warendorf gefahrenen Mercedes wurde dabei schwer beschädigt, der Bus durch die Aufprallwucht auf die Seite geschoben, wodurch er noch mit einem in der Beckumer Straße auf freie Fahrt wartenden Van kollidierte.

Feuerwehr und Rettungsdienst hatten es nicht weit zur Unfallstelle und waren schnell da. Die Fahrerin des Schulbullis, Fahrer und Beifahrerin (79) im Mercedes hatten leichte Verletzungen erlitten, die zunächst vor Ort versorgt wurden. Die Feuerwehr kümmerte sich während der etwa einstündigen Sperrung der B 475 um auslaufende Betriebsstoffe, die sie abgebunden hatte. Der beim Zusammenstoß an der rechten Längsseite getroffene Minibus musste abgeschleppt werden.

Der Mittagsverkehr staute sich nicht nur auf der B 475 in beiden Richtungen. Wer konnte, wendete und wich von der B 475 kommend über andere Zufahrten wie die Splieterstraße ins Gewerbegebiet aus, was auch dort für Zähfluss sorgte.

Im Unfallbereich wurden vorsichtshalber Tempo-40-Schilder aufgestellt, weil die Straßenoberfläche teilweise schmierig war.

Startseite